07.12.2009, 16:49 Uhr

Twitter beliebteste Social-Media-Plattform für Unternehmen

Mehr als die Hälfte (60 Prozent) der nach Werbeausgaben hundert größten Marken in Deutschland nutzen Social Media. Die beliebteste Plattform ist Twitter.
Twitter beliebteste Social-Media-Plattform für Unternehmen (Foto: Fotolia.de/Stefan Rajewski)
Das ergab eine Studie “Wie nutzen Deutschlands größte Marken Social Media?” der Universität Oldenburg in Zusammenarbeit mit der Agentur construktiv. Ein Viertel der Firmen beschränkt sich auf einen Dienst. Zwei oder drei Social Media-Plattformen werden von etwa einem Drittel der Marken genutzt. Nur 5 Pozent der Unternehmen bedienen zugleich Facebook, Twitter, YouTube und Unternehmensblogs.
Das am häufigsten genutzte Medium für die Social Media-Nutzung der Marken ist Twitter mit 39 Prozent. Dies ist insofern überraschend, als Twitter sich als letzter der untersuchten Dienste in der Social Media-Landschaft etablieren konnte. Auf ähnlichem Niveau liegt die Nutzung von YouTube (37 Prozent), gefolgt von Facebook mit 28 Prozent und Corporate Blogs mit lediglich 12 Prozent.
Telekommunikation und Unterhaltungselektronikhersteller sind bei der Social Media-Nutzung führend: 92 Prozent bzw. 80 Prozent der Marken aus diesen Branchen nutzen Social Media. Schlusslichter sind bislang Chemieindustrie und Finanzdienstleister.
Die Bandbreite der Nutzung von Social Media-Diensten schwankt zwischen den verschiedenen Branchen ebenfalls relativ stark. Fast alle Marken aus der Telekommunikations- sowie der Medien-Branche nutzen zwei oder mehr der untersuchten Dienste. Ein ganz anderes Bild ergibt sich für Marken der chemischen Industrie, Kreditinstitute und Lebensmittelhersteller. In diesen drei Branchen waren in 50 Prozent oder mehr Fällen überhaupt keine Social-Media-Aktivitäten zu verzeichnen.
internetworld.de twittert übrigens unter twitter.com/internet_world.



Das könnte Sie auch interessieren