27.08.2009, 08:24 Uhr

Konsumklima in Deutschland verbessert

Gute Nachrichten für den Handel: Das Konsumklima in Deutschland zieht weiter an. Auch die Anschaffungsneigung der Konsumenten legt zu.
Konsumklima in Deutschland verbessert
Nach den Ergebnissen der GfK-Konsumklimastudie für August 2009 werden die Deutschen wieder kauffreudiger. Der Gesamtindikator prognostiziert für September 2009 einen Wert von 3,7 Punkten nach revidiert 3,4 Zählern im August. Den Konsumenten sitzt das Portemonnaie zudem wieder lockerer - die Anschaffungsneigung verbessert sich auch im August und zeigt den höchsten Stand seit Dezember 2006.
Grund für die erfreuliche Entwicklung sind laut den Marktforschern das niedrige und teilweise sinkende Preisniveau, sowie der gegenwärtig stabile Arbeitsmarkt. Ob sich der Aufwärtstrend fortsetzen kann, wird vor allem davon abhängen, wie sich der Arbeitsmarkt weiter entwickelt. Die Studie "GfK-Konsumklima MAXX" basiert auf monatlich rund 2.000 Verbraucherinterviews, die im Auftrag der EU-Kommission durchgeführt werden.


Das könnte Sie auch interessieren