26.10.2009, 15:10 Uhr

Axel Springer baut Mehrheit an StepStone aus

Die Axel Springer AG hat im Rahmen des öffentlichen Übernahmeangebots zusätzliche 35,03 Prozent der StepStone ASA, Oslo, erworben und hält damit 87,8 Prozent der Anteile an dem Jobportal.
Axel Springer baut Mehrheit bei StepStone aus
Bereits im September 2009 hatte sich Axel Springer die Mehrheit an der StepStone ASA gesichert und in Folge dessen aufgrund gesetzlicher Bestimmungen ein öffentliches Übernahmeangebot an alle Aktionäre veröffentlicht.
"Wir freuen uns darauf, das Unternehmen gemeinsam mit dem bestehenden Management-Team um Colin Tenwick und den StepStone-Mitarbeitern erfolgreich weiter zu entwickeln“, sagte Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer AG.
Auf einer außerordentlichen Hauptversammlung am 23. Oktober 2009 ist der Verwaltungsrat des Unternehmens neu besetzt worden. Zur neuen Vorsitzenden wurde Pat Chapman-Pincher, 62, gewählt, die dem Verwaltungsrat von StepStone seit 2006 angehört. Seitens der Axel Springer AG sind künftig Andreas Wiele, Vorstand Bild-Gruppe und Zeitschriften, als stellvertretender Vorsitzender Jens Müffelmann, Leiter Geschäftsbereich Elektronische Medien der Axel Springer AG, Ulrike Handel, Mitglied der Verlagsgeschäftsführung Welt-Gruppe/Berliner Morgenpost sowie Julian Deutz, CFO Axel Springer International der Axel Springer AG im siebenköpfigen Verwaltungsrat der StepStone ASA vertreten.
Axel Springer hatte Anfang Oktober sein Angebot für die Übernahme der restlichen Aktien an der norwegischen Onlinejobbörse StepStone noch einmal deutlich erhöht und bot zuletzt neun norwegische Kronen (1,07 Euro) pro Aktie.



Das könnte Sie auch interessieren