Start-up vorgestellt
18.06.2018, 08:01 Uhr

Usersnap: Für mehr Kunden­zentriertheit

In den USA ist Kunden­zentriertheit ein wichtiges Thema. Hierzulande wissen nur die wenigsten, was ihren Kunden gefällt und wie man sich in diesem Bereich verbessert. Eine Lösung kommt nun von Usersnap.
(Quelle: shutterstock.com/SunnyStudio)
Das österreichische Start-up mit Zweitsitz in San Francisco will die Kundenzufriedenheit so unproblematisch ermitteln, wie es mit den berühmten Touchscreens auf Flughäfen erfolgt. Der Zeitaufwand für Kunden und User ist minimal, die Bedienung einfach und doch erhalten Unternehmen Meinungen und konkrete Verbesserungsvorschläge.
An diesem Vorgehen orientiert sich Usersnap und überträgt die Smiley-Bewertung in die virtuelle Welt. Daumen hoch oder runter, das funktioniert auch bei Web- und Produktseiten. Selbst Fehler lassen sich genau benennen und direktes Feedback geben.
Einfach zeigen: Nur eine Möglichkeit, Feedback von Kunden einzuholen
(Quelle: Usersnap)
Kunden haben immer höhere Erwartungen und Unternehmen sehen es als ihre Pflicht, diesen zu begegnen. Der allererste Schritt jedoch ist, seine User und Kunden zu verstehen. Die Lösung, die Usersnap bietet, hat selbst Konzerne wie Google, Facebook und ­Microsoft überzeugt - sie gehören zu den Kunden des österreichischen Start-ups.



Das könnte Sie auch interessieren