Adwords-Grundlagenseminar Teil 5: Die optimale Landing-Page

Fazit

Mit Google Adwords erhalten Werbetreibende ein sehr effektives und bei richtigem Einsatz kostengünstiges Werbemedium an die Hand, das zudem durch höchstmögliche Transparenz besticht. Um damit erfolgreich zu sein, sollte man jedoch einige Dinge unbedingt beachten:
1. Achten Sie auf die Qualität und Zielgenauigkeit Ihrer Adwords-Kampagnen.
2. Beginnen Sie mit einem Teilbereich oder einer Nische Ihres Angebots, sammeln Sie dort Erfahrungen und dehnen Sie Ihre Aktivitäten dann sukzessive aus.
3. Definieren Sie gleich zu Beginn klare Ziele und richten Sie Ihre komplette Kampagne danach aus – von der Strukturierung Ihres Adwords-Kontos, über die Auswahl der Keywords und die Inhalte Ihrer Anzeigen, bis hin zur Gestaltung Ihrer Landing Page.
4. Überwachen Sie Ihre Aktivitäten permanent. Mit dem sogenannten Berichtscenter bietet Adwords zu diesem Zweck umfangreichste Reporting-Möglichkeiten. Nutzen Sie diese!
5. Testen, testen, testen. Durch die sehr gute Transparenz können Sie umfangreiche Tests durchführen, um die Performance Ihrer Anzeige laufend zu verbessern. Experimentieren Sie permanent mit unterschiedlichen Keywords und Keywordoptionen, legen Sie immer zwei unterschiedliche Anzeigen an und testen Sie auch verschiedene Landing Pages.
Sofern Sie diese fünf Punkte beachten und laufend etwas Zeit in die Überwachung und Optimierung Ihres Adwords-Kontos investieren, wird diese Werbeform mit Sicherheit eine interessante Alternative oder wenigstens Ergänzung zu Ihren bisherigen Werbekanälen darstellen.



Das könnte Sie auch interessieren