Finanzierung für Webshops 07.11.2018, 07:00 Uhr

PayPal bringt Business-Kredit nach Deutschland

PayPal drängt ins Kreditgeschäft und bietet seinen Online-Händlern Sofortkredite bis 24.999 Euro an. Die Rückzahlung erfolgt über die PayPal-Umsätze des Händlers.
(Quelle: shutterstock.com/Singkham)
Der Payment-Dienstleister PayPal baut sein Geschäftsmodell weiter aus und erweitert sein Produktportfolio um eine Finanzierungslösung für Online-Händler. Der "PayPal Businesskredit" ist vor allem für kleine und mittelständische Online-Händler gedacht. Sie können bei PayPal bis zu 24.999 Euro leihen. Diese Maximalsumme soll später erhöht werden. Grundvoraussetzung: Der Händler muss seit mindestens drei Monaten ein PayPal-Geschäftskonto haben und mindestens ebenso lange sein Online-Geschäft betreiben.
Der Kreditantrag läuft komplett online. Basis für die Vergabe sind in erster Linie die Transaktionsdaten, die PayPal vom Händler vorliegen hat. Sie definieren den Maximal-Betrag, den der Händler bekommt. Die Rückzahlung erfolgt über die Umsätze, die der Shop-Betreiber über PayPal macht. Er kann dabei auswählen, wie hoch der Umsatzanteil sein soll, den er zurückzahlt. Die Range dafür liegt zwischen zehn und 30 Prozent. Allerdings muss der Händler alle 90 Tage mindestens zehn Prozent der Gesamtsumme tilgen. Die Laufzeit des Kredits hängt damit maßgeblich von dem PayPal-Umsatz des Shop-Betreibers ab. Er kann jedoch jederzeit Sonderzahlungen vornehmen oder sofort die komplette Summe tilgen.

Festgebühr unabhängig von der Laufzeit

Die Gebühr für den Kredit ist eine händlerindividuelle Festgebühr, die unabhängig von der Laufzeit des Kredits unverändert bleibt. Sie wird dem Händler direkt beim Beantragen des Kredits angezeigt. Die Kreditvergabe erfolgt sofort, der bewilligte Betrag wird dem Geschäftskonto des Händlers gutgeschrieben.
Ab Mitte November können ausgewählte Händler das Angebot nutzen, die breite Verfügbarkeit ist für Anfang 2019 geplant. Interessenten können sich ab sofort vormerken lassen.
In den USA ist der PayPal Business-Kredit seit fünf Jahren unter der Bezeichnung "Working Capital" verfügbar. 2014 erfolgte der Marktstart in Großbritannien und Australien. Deutschland ist nun das vierte Land, in dem PayPal die Finanzierungslösung anbietet.
Seit dem Start 2013 hat PayPal nach eigenen Angaben insgesamt über 500.000 Kredite an 170.000 Unternehmen in einer Gesamthöhe von über sechs Milliarden US-Dollar vergeben. Mehr als die Hälfte der Unternehmen nutzt den Kredit für den Kauf von Inventar, zur Lagererweiterung, zur Beschäftigung von Saisonkräften, für die Überarbeitung der Website sowie für Marketing und Werbeaktionen.



Das könnte Sie auch interessieren