09.01.2008, 10:11 Uhr

Alternative Zahlungsmethoden gewinnen an Boden

Die Zahl der Händler, die Bill-me-later, Google Checkout oder Paypal akzeptieren, steigt in den USA rasch.
Drei von zehn großen Online-Händlern in den USA setzen inzwischen alternative Online-Zahlungsmittel ein. Das zeigt eine Studie des Internet-Dienstleisters Brulant. Im Februar 2007 hatte erst ein Viertel der großen Web-Händler Zahlungslösungen wie Paypal, Google Checkout oder Bill-me-later implementiert. Mehr als jeder fünfte Händler bot der Studie zufolge Bill-me-later an. Paypal rangiert mit 19 Prozent auf dem zweiten Platz. Jeder zehnte Händler akzeptiert Google Checkout.



Das könnte Sie auch interessieren