Cloud Computing 25.06.2014, 19:00 Uhr

CIA baut Zusammenarbeit mit Amazon aus

Der US-Auslandsgeheimdienst nutzt Amazons Cloud-Service für seine Arbeit: Ein Auftrag über 600 Millionen US-Dollar wurde bereits vergeben. Künftig will man noch enger kooperieren.
(Quelle: shutterstock.com/Gil C )
Wie viel Amazon mit seinem Cloud-Dienst Amazon Web Service (AWS) verdient, weist der Konzern nicht aus. An der Wall Street glaubt man allerdings, schreibt die "Süddeutsche Zeitung", dass Amazon damit im vergangenen Jahr zwei Milliarden Dollar umgesetzt hat. Einer der definitiv prominentesten Kunden des Cloud-Angebots ist der amerikanische Geheimdienst.
Einen Auftrag über 600 Millionen US-Dollar hat Amazon bereits erhalten, weshalb AWS gerade damit beschäftigt ist, einen privaten Cloud-Service nach CIA-Wünschen zu errichten. Wie der IT-Leiter der CIA, Doug Wolfe, allerdings der "Financial Times" berichtete, soll diese Zusammenarbeit nun nochmals intensiviert werden: Der Geheimdienst wolle nicht nur Amazons Server, sondern auch bestimmte Software-Applikationen nutzen.
Die CIA beschränke sich nicht nur darauf, die Leistung der Server zu verbessern, so Wolfe. Stattdessen wolle man auch Innovationen aus dem kommerziellen Sektor, in Form von Apps, für die eigene Arbeit nutzen. Wolfe bezog sich dabei auf AWS-Dienste, die für die Verarbeitung und Analyse riesiger Datenströme geeignet sind.
Zwar habe die CIA schon einige Teile ihrer Arbeit in die Amazon-Cloud ausgelagert, allerdings habe es auch, wie der IT-Chef sagt, einen "recht interessanten Zusammenstoß der Kulturen" gegeben habe, als der Geheimdienst die Sicherheitsstandards der Cloud getestet hat.
Nicht nur durch Deals wie diesen wird die Bedeutung von AWS für Amazon in den kommenden Jahren wohl weiter wachsen. Die Analysefirma Bernstein Research schätzt, dass der Dienst bis 2020 einen Umsatz von 20 Milliarden US-Dollar generieren wird. Um keine Kunden an die Konkurrenz von Google und Microsoft zu verlieren, hat AWS erst zum 1. April 2014 seine Preise deutlich gesenkt.

Als Online-Versandhändler ist Amazon weltbekannt. Doch das Unternehmen ist noch auf viel mehr Geschäftsfeldern aktiv. INTERNET WORLD Business stellt die wichtigsten Aktivitäten vor.




Das könnte Sie auch interessieren