INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sony bringt neuen E-Book-Reader mit WLAN auf den Markt
Sonstiges 26.08.2009
Sonstiges 26.08.2009

Sony: Neuer Angriff auf Amazon

Sonys neuer E-Book-Reader hat nicht nur einen Touchscreen, sondern auch eine Mobilfunkanbindung

Sonys neuer E-Book-Reader hat nicht nur einen Touchscreen, sondern auch eine Mobilfunkanbindung

Mit seinem neuen E-Book-Reader verkürzt Sony den technologischen Abstand auf Amazons Kindle. Das jüngste Mitglied der "Daily Edition" genannten Produktlinie, bietet neben einem sieben Zoll Touchscreen auch erstmals eine Anbindung an das Mobilfunknetz.

Allerdings ist das neue Gerät rund 100 US-Dollar teurer als Amazons Kindle 2, den es aktuell allerdings ohne Touchscreen für 299 US-Dollar gibt. Das Daily Edition genannte Gerät soll als erstes Sony-Gerät in der Lage sein, auch auf das Internet zuzugreifen. Die Verbindung dazu soll es in den USA, wo das Gerät ab Dezember verfügbar sein soll, über das Mobilfunknetz von AT&T aufbauen. Dabei sollen jedoch keine Grundgebühren anfallen.

Ob und wann das Gerät in Deutschland erscheint steht noch nicht fest. Als Inhalte kommen nicht nur die E-Books aus dem Sony-Store in Frage, sondern auch die im Rahmen von Googles Buchprojekt erschlossenen Bücher. Zudem hat Sony eine Kooperation mit der New York Public Library vereinbart, wodurch weitere 29.000 digitalisierte Werke zur Verfügung stehen. Diese Werke lassen sich gegen eine Gebühr für 21 Tage ausleihen. Danach sollen die Werke automatisch vom E-Book-Reader oder Computer gelöscht werden.

Bereits erhältlich sind die beiden kleineren Geschwister der Daily Edition, die keinen Onlinezugang haben: Die Pocket Edition bietet ein Fünf-Zoll-Display und kostet 199 US-Dollar. Die Touch Edition bietet für 299 US-Dollar einen sechs Zoll großen Touchscreen.

Das könnte Sie auch interessieren