INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 04.03.2014
Sonstiges 04.03.2014

Crowdfunding Eine Milliarde "Kicks" für Kickstarter

Kickstarter
Kickstarter

Die Idee hinter Crowdfunding ist so einfach wie genial: Kleinvieh macht auch Mist. Über Kickstarter sind inzwischen Projekte mit insgesamt mehr als einer Milliarde US-Dollar angeschoben worden.

Die Statistik von Kickstarter kann sich sehen lassen. Die Crowdfunding-Plattform gab jetzt bekannt, die Gesamtinvestitionssumme von einer Milliarde US-Dollar überschritten zu haben. Aus diesem Anlass gibt das US-Unternehmen auf seiner Webseite Einblick, wie sich die Summe zusammensetzt.

Allein in den vergangenen zwölf Monaten wurde die Hälfte der bisher über Kickstarter.com gesammelten Investitionsgelder eingenommen. Mehr als 5,7 Millionen Nutzer haben sich mit ihrem Beitrag an rund 57.000 Projekten beteiligt. Ein Großteil der Kickstarter-Investoren hat die Idee der Massenfinanzierung verinnerlicht und mehrere Projekte unterstützt. Mehr als 50 Projekte auf einmal zu unterstützen, leisten sich jedoch nur 16.000 User.

Die meisten Kickstarter-Investoren kommen übrigens aus den USA, wo insgesamt mehr als 660 Millionen US-Dollar zusammen kamen. Deutsche Investoren brachten immerhin knapp 22 Millionen US-Dollar ein. Witziges Detail: Kickstarter-Nutzer investieren mittwochs am großzügigsten. 

Über die Crowdfunding-Plattform werden vor allem kreative Projekte finanziert. Nach dem Vorbild von Kickstarter hat sich auch in Deutschland eine kreative Crowdfunding-Plattform gegründet, mySherpas. 

Das könnte Sie auch interessieren