INTERNET WORLD Business Logo Abo
Microsoft öffnet Windows 7 für andere Browser
Sonstiges 27.07.2009
Sonstiges 27.07.2009

Microsoft öffnet Windows 7 für andere Browser

Vorbei sind die Zeiten, in denen der Internet Explorer der einzige vorinstallierte Browser unter dem Betriebssystem Windows war. Um eine Geldstrafe der Europäischen Kommission abzuwenden, will Microsoft nun Windows 7 mit verschiedenen Browsern ausstatten.

Das hat der Softwarehersteller dem Kartellamt der Europäischen Kommission vorgeschlagen. Microsoft beugt sich damit dem Druck der Brüsseler, die dem Konzern vorwerfen, seine marktbeherrschende Stellung zu missbrauchen, indem er das auf vielen PCs vorinstallierte Betriebssystem stets im Paket mit dem Internet Explorer anbietet.

Dem Vorschlag nach sollen Windows-Nutzer künftig auf einer Auswahlseite neben dem Internet Explorer auch Konkurrenzprodukte zur Installation angeboten werden.

Sobald die Kommission den Vorschlag billigt, will Microsoft mit der die Implementation bei den Hardwareherstellern beginnen. Im Juni hatte das Softwareunternehmen angeboten, Windows 7 in Europa ohne vorinstallierten Browser auf den Markt zu bringen.

Das könnte Sie auch interessieren