INTERNET WORLD Business Logo Abo
Ebay: Zehn Prozent mehr verkaufte Artikel
Sonstiges 22.10.2009
Sonstiges 22.10.2009

Ebay: Zehn Prozent mehr verkaufte Artikel

Nach den aktuellen Quartalszahlen steigerte Ebay seinen Umsatz um 120,3 Millionen US-Dollar im Vergleich zum dritten Quartal 2008. Der Gesamtumsatz betrug 2,2 Milliarden US-Dollar.

Das Internetauktionshaus fuhr einen Gewinn von 349,7 Millionen US-Dollar ein. Auf den Marktplätzen Ebay, Shopping.com, Kijiji, Kleinanzeigen und so weiter wurden 1,4 Milliarden US-Dollar umgesetzt und lag damit ein Prozent unter der Marke des Vorjahresquartals. Der internationale Marktplatz in Deutschland hatte dabei starkes Wachstum zu verzeichnen: Auf ebay.de wurden im dritten Quartal 2009 zehn Prozent mehr Artikel verkauft als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Insgesamt betrug das Wachstum im internationalen Marktplatzgeschäft 8 Prozent.

Der Umsatzanstieg im Jahresvergleich wurde primär durch das fortgesetzte Wachstum von PayPal, Skype, den Ebay-Kleinanzeigenmärkten und Ebays Festpreisformat erzielt," hieß es aus dem Hause Ebay. Skype allein steuerte 185,2 Millionen US-Dollar Umsatz bei, was einer Steigerung von 29 Prozent entspricht.

Für das vierte Quartal erwartet Ebay einen Nettoumsatz zwischen 2,2 und 2,3 Milliarden US-Dollar. In seine Prognose bezieht das Unternehmen noch nicht den in der Mitte des vierten Quartals bevorstehenden Verkauf von Internet-Telefonie-Anbieter Skype ein, für das sich Ebay einen Gewinn von einer Milliarde US-Dollar erhofft.

Das könnte Sie auch interessieren