INTERNET WORLD Logo Abo
Sonstiges 09.09.2014
Sonstiges 09.09.2014

Politischer Journalismus Axel Springer und Politico kooperieren

Ein Schritt zur seriösen politischen Berichterstattung? Axel Springer schließt eine Partnerschaft mit Politico, um das US-amerikanische Politikmagazin auch nach Europa zu bringen.

Das europäische Medienangebot soll um ein weiteres Politikmagazin erweitert werden. Der Axel Springer Verlag hat sich dazu einen Mitstreiter aus den USA gesucht. Politico ist eine überparteiliche Nachrichtenorganisation, die seit 2007 unabhängige Berichterstattung über US-amerikanische Politik bietet -und das ausschließlich über digitale Kanäle.

Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen jetzt ein digitales Medienangebot entwickeln, das die europäische Politik im Visier hat. Dazu unterzeichneten die beiden Unternehmen eine Vereinbarung über ein 50:50-Joint-Venture. Der Sitz des neuen Medienunternehmens soll zentraleruopäisch in Brüssel liegen.

Aus dem Online-Buchhandel ist Springer dagegen kürzlich ausgestiegen: Das Unternehmen verkaufte seine Anteile an buecher.de. Auch bei seinem App-Angebot machte Springer Abstriche: Die Gutschein-App Last Minute Local wurde Ende Ende August abgeschaltet.

Das könnte Sie auch interessieren