INTERNET WORLD Logo Abo
Das Ende der Doppelspitze bei Spiegel.de
Sonstiges 05.06.2009
Sonstiges 05.06.2009

Das Ende der Doppelspitze bei Spiegel.de

Leitet Spiegel.de: Rüdiger Ditz

Leitet Spiegel.de: Rüdiger Ditz

Aus zwei mach eins: Mit dem Wechsel des bisherigen Co-Chefredakteurs Wolfgang Büchner zur Deutschen Presse-Agentur hat Spiegel.de ab 1. Juli nur noch einen Chefredakteur: Rüdiger Ditz. Stellvertreterin ist seit 1. Juni Jule Lutteroth, bislang Chefin vom Dienst.

Der 45-jährige Ditz gehört zu den Spiegel.de-Machern der ersten Stunde. Der Journalist kam Ende der 90er Jahre zur digitalen Abteilung des Verlags und wurde 2003 Stellvertretender Chefredakteur. Nachdem der damalige Chefredakteur Matthias Müller von Blumencron im Mai 2008 in die Print-Chefredaktion wechselte, übernahmen Büchner und Ditz die Leitung des Onlineauftritts.

Jule Lutteroth ist seit 2001 beim Onlineportal des Nachrichtenmagazins und war in den vergangenen vier Jahren Chefin vom Dienst.

Spiegel Online erzielte im April mehr als 104 Millionen Visits bei rund 617 Millionen Page Impressions.

Das könnte Sie auch interessieren