INTERNET WORLD Logo Abo
Umfrage zur Unternehmenskommunikation (Foto: Fotolia.com/Pixel)
Sonstiges 19.07.2010
Sonstiges 19.07.2010

Umfrage zur Unternehmenskommunikation Nutzer bevorzugen Newsletter

Zwei Drittel der deutschen Internetnutzer lesen lieber Newsletter von Firmen und Marken, als mit ihnen auf sozialen Netzwerken zu kommunizieren. Mit 26 Prozent nutzt mehr als ein Viertel der User beide Angebote parallel.

Zu diesem Ergebnis kommt eine im Auftrag der Beratungsagentur für digitales Direktmarketing kajomi durchgeführte Onlineumfrage unter tausend Internetnutzern.

Grundsätzlich wird Social Media für die Unternehmenskommunikation der Zukunft jedoch immer wichtiger. So haben sich bereits zehn Prozent der User bei Newslettern abgemeldet, weil sie sich über Firmen und Marken lieber in sozialen Netzwerken informieren. Dies ist besonders bei den 16- bis 34-Jährigen der Fall, dort beträgt der Anteil 14 Prozent.

Auch der Funktion, Inhalte aus Newslettern über Social Media zu verbreiten, kommt bereits eine erkennbare Bedeutung zu. In der Altersgruppe der 16- bis 34-Jährigen nutzen demnach bereits 12 Prozent diese Möglichkeit. Knapp der Hälfte (47 Prozent) der Befragten reicht es im Moment allerdings noch völlig aus, den Newsletter direkt bei Bedarf an Freunde weiterzuleiten.