INTERNET WORLD Logo Abo
Sonstiges 08.04.2013
Sonstiges 08.04.2013

Google an WhatsApp interessiert Zuwachs für Babble?

Will Google seine Kommunikationsdienste um WhatsApp erweitern? Gerüchten zufolge soll der Suchmaschinenriese schon seit einigen Wochen mit dem Messaging-Dienst in Übernahmeverhandlungen stehen.

Ist Google auf der Suche nach einer neuen Kommunikations-Lösung? Einem Artikel des US-Magazins Digital Trends zufolge verhandelt das Unternehmen bereits seit einigen Wochen mit dem Messaging-Dienst WhatsApp. Laut Insider-Informationen soll es dabei inzwischen um einen Kaufpreis von rund einer Milliarde US-Dollar gehen - so viel hatte Facebook im vergangenen Jahr auch für das Foto-Netzwerk Instagram hinblättern müssen.

WhatsApp könnte Googles gesammelte Kommunikationsdienste erweitern, die der Suchmaschinenriese wohl unter dem Namen Babble zusammenführen will.  Dazu gehören neben Google Talk und Google Voice auch der Google+-Messenger und Google+-Hangouts. Eine Stellungnahme von Google oder WhatsApp zu den Mutmaßungen gibt es bislang noch nicht. 

Bereits im vergangenen Dezember kursierten Gerüchte über eine WhatsApp-Ãœbernahme durch Facebook im Netz, die sich allerdings als unwahr herausstellten. Trotz des kürzlich auch unter iOS eingeführten Abo-Modells und zahlreicher kostenloser Alternativen ist WhatsApp nach wie die weltweit erfolgreichste Messenger-App mit Millionen von Nutzern. 

Das könnte Sie auch interessieren