INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 19.12.2013
Sonstiges 19.12.2013

Microsoft verbessert mobiles Betriebssystem Windows-Phone 8.1 kommt mit Siri-Klon

Mit dem Update auf Version 8.1 erweitert Microsoft sein mobiles Betriebssystem Windows Phone um die Sprachsteuerung Cortana und ein Benachrichtigungs-Center. Auch die von Android und iOS bekannten Quick-Settings sollen Einzug in das Betriebssystem halten.

Windows-Phone-Nutzer bekommen 2014 zahlreiche neue Features für ihr Smartphones. Auf Microsofts Update-Liste für die Version 8.1 stehen eine Sprachsteuerung im Stil von Apples Siri, ein Benachrichtigungs-Center, Quick-Settings sowie eine getrennte Lautstärken-Regelung. Das berichtet die IT-Webseite .

Mit der Integration der Cortana genannten Sprachsteuerung entspäche der Funktionsumfang von Windows Phone dem von iOS und Android. Cortana soll die bisher integrierte Bing-Suche ersetzen und eine interaktive Bedienung des Geräts erlauben. Pionier Apple sorgte mit dem Feature erstmals auf dem iPhone 4s für Furore, Google zog mit dem Update auf Android 4.1 nach.

Über das neue, per Swipe-Befehl aufrufbare, Notification-Center sollen Nutzer Informationen zu eingehenden Nachrichten und App-Aktivitäten erhalten. Für einen schnellen Zugriff auf alle wichtigen System-Einstellungen sorgen laut den US-Amerikanern die künftig integrierten Quick-Settings. Ebenfalls neu: eine separat voneinander regelbare Lautstärkensteuerung für Rufton und Medienwiedergabe.

Beim Betriebssystem für PCs reagiert Microsoft auf vermehrte Fälschungen von Windows-7-Versionen mit einer Cashback-Aktion: Verbraucher, die eine gefälschte oder lizenzrechtlich bedenkliche Software erworben haben, erhalten beim Neukauf bestimmter original Windows-7- oder Windows-8.1-Versionen ab sofort und bis zum 28. Februar 2014 bis zu 25 Euro gutgeschrieben.

Das könnte Sie auch interessieren