INTERNET WORLD Business Logo Abo
Schluss mit Gizmo5
Sonstiges 07.03.2011
Sonstiges 07.03.2011

Schluss mit Gizmo5 VoIP nur noch über Google Talk

Google stellt Gizmo5 Anfang April 2011 ein. Der VoIP-Service ist überflüssig, nachdem der Konzern die Internettelefonie-Technologie in seine eigenen Talk-Dienste integriert hat.

Schon ab 11. März 2011 können User ihr Gizmo5-Konto nicht mehr aufladen. Ab 3. April 2011 werde der Dienst dann komplett vom Netz genommen, heißt es in einer von Techcrunch zitierten E-Mail von Google an die Nutzer des Dienstes.

Google hatte Gizmo5 im November 2009 aufgekauft. Der Skype-ähnliche Service ermöglichte das Telefonieren von PC zu PC, aber auch das Entgegennehmen von Anrufen auf Festnetzanschlüssen.

In der Zwischenzeit hat Google die Technologie des VoIP-Entwicklers auch in die eigenen Dienste übernommen. Unter anderem sind schon seit August 2010 Anrufe direkt aus der Gmail-Inbox möglich. Auch mit der Ãœbernahme von Global IP Solutions hatte Google im Mai letzten Jahres seine Anstrengungen auf dem Gebiet Internettelefonie verstärkt.

Das könnte Sie auch interessieren