INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 05.09.2014
Sonstiges 05.09.2014

MagentaEins Telekom führt Festnetz und Mobilfunk zusammen

Telekom.de
Telekom.de

Die Telekom hat mit "MagentaEins" ein neues Tarifmodell vorgestellt, das Mobilfunk, Festnetz, Internet und Fernsehen bündelt. Zudem startet T-Online die Content-Marketing-Agentur "The Digitale".

Wer heute einen Blick in die Zeitung wirft, wird mit großer Wahrscheinlichkeit auf ganzseitige Werbe-Anzeigen der Deutschen Telekom mit einer großen "1" stoßen. Der Grund: Auf der IFA startet der Bonner TK-Konzern heute einen ganz neuen Tarif, das Mobilfunk und Festnetz komplett verbindet. "MagentaEins", so der Name, soll es Kunden ermöglichen, unbegrenzt zu telefonieren, zu surfen und auf Wunsch zu fernsehen – egal ob sie gerade zu Hause oder unterwegs sind.

MagentaEins gibt es in den drei Paket-Varianten S, M und L, die alle über einen Zeitraum von 24 Monaten laufen. Jede bietet eine Allnet-Flat für zu Hause und unterwegs - inklusive SMS-Flat. Zudem können Nutzer mobil mit bis zu 150 Mbit/s surfen und erhalten ein Datenvolumen von 500 MB - was in Verbindung mit der hohen Surfgeschwindigkeit äußerst bescheiden ist und wohl den Kauf von Zusatzpaketen forcieren soll. In der Leistung unterscheiden sich die drei Tarife durch die Surfgeschwindigkeit zu Hause und den Umfang des Fernsehangebots von Entertain.

In den ersten sechs Monaten kostet die Variante MagentaEins S monatlich 49,90 Euro, ab dem siebten Monat fallen 54,90 Euro an. Die Surfgeschwindigkeit zu Hause liegt hier bei bis zu 16 Mbit/s im Down- und 2,4 Mbit/s im Upload.

MagentaEins M schlägt anfangs mit 59,85 Euro pro Monat zu Buche, ab dem siebten Monat sind es 69,85 Euro. Dieses Paket bietet zusätzlich noch das TV-Angebot Entertain mit 100 Sendern, von denen 23 in HD empfangen werden können. Darüber hinaus beträgt die Surfgeschwindigkeit in den eigenen vier Wänden hier 50 Mbit/s.

Noch mehr hochauflösendes Fernsehen gibt es im größten Paket MagentaEins L, das in den ersten sechs Monaten für 64,85 Euro zu haben ist, hier werden ab dem siebten Monat 79,85 Euro berechnet. Es können insgesamt 47 HD-Sender empfangen werden, zudem profitieren Kunden daheim von Highspeed-Internet mit bis zu 100 Mbit/s.

Ergänzend zu den einzelnen Angebotsvarianten können Kunden auf Wunsch weitere Optionen buchen - und so das Angebot noch individueller auf ihre Bedürfnisse zuschneiden, verspricht die Telekom. So gibt es auf Wunsch beispielsweise jedes Jahr ein neues Smartphone, zusätzliches Datenvolumen oder weitere Mobilfunkkarten.

Agentur für Content-Marketing

Das Telekom-Portal T-Online startet außerdem am 1. Oktober 2014 "The Digitale", eine Agentur für Content-Marketing. Mit dem Full-Service-Anbieter wolle das Unternehmen für Kunden journalistische Inhalte erstellen, aber auch Dienste wie SEO-Optimierung, Webdesign App-Entwicklung, Tracking und Hosting anbieten, meldet Wuv.de.

Die neue Einheit werde in München unter der Geschäftsführung von Peider Bach aufgebaut, der vom Verlag G+J Entertainment Media kommt. Erster Kunde der neuen Agentur ist eBay.

Content Marketing hat sich als beliebtes Marketinginstrument längst etabliert. Sechs Tipps helfen Unternehmen dabei, den Erfolg des eingesetzten Budgets ihrer Kampagnen zu messen. 

Das könnte Sie auch interessieren