INTERNET WORLD Logo Abo
Apple stellt iOS 4.3-Update vorzeitig bereit
Sonstiges 10.03.2011
Sonstiges 10.03.2011

Apple stellt iOS 4.3-Update vorzeitig bereit Schneller surfen, besser streamen

Apple gibt die neueste Version des Betriebssystems für iPad und iPhone frei. Nutzer können ab sofort ihre Geräte auf iOS 4.3 aktualisieren und erhalten damit ein paar neue Funktionen. So soll der ebenfalls erneuerte mobile Browser Safari deutlich schneller arbeiten als die Vorversion.

Möglich macht dies eine neue Javascript-Engine, die entsprechenden Code schneller verarbeiten kann. Nutzer des iPhone 4 können es nach dem Update als WLAN-Hotspot für bis zu drei Geräte einsetzen. Mit dem iPhone 3GS funktioniert dies nicht. Abhilfe schafft hier aber auch das neue Betriebssystem, denn es erlaubt das Tethering zwischen iPhone und iPad oder iPod touch per Bluetooth.

Wie das iPhone eingehende Kurznachrichten anzeigen soll, kann in iOS 4.3 der Nutzer selbst definieren. Das iPhone vibriert jedoch nun zwei Mal, wodurch sich SMS von anderen Mitteilungen schon in der Hosentasche besser unterscheiden lassen sollen. Außerdem hat Apple die SMS-Töne, die in iOS 4.2.1 eingeführt wurden, zum Teil deutlich verkürzt.

Auf dem iPad können die User nun entscheiden, welche Funktion die Seitentaste erhalten soll. Sie kann wahlweise für die Stummschaltung oder für die Rotationssperre genutzt werden.

App-Downloads können unter iOS 4.3 nicht nur pausiert und abgebrochen werden, sondern lassen sich jetzt auch während des Downloads löschen. Über die iPod- und Video-App können User nun auch auf ihre iTunes-Bibliotheken im lokalen Netzwerk zugreifen. Damit ist ein Audio- und Videostreaming möglich. Auf die neue Version des Betriebssystems lassen sich das iPhone 3GS und 4, das iPad und die dritte und vierte Generation des iPod touch aktualisieren. Ursprünglich war die Veröffentlichung des neuen Betriebssystems erst für den Freitag geplant. Dann soll auch das neue iPad 2 in den Regalen der Händler liegen.

Das könnte Sie auch interessieren