INTERNET WORLD Logo Abo
Pinger wird in Europa aktiv
Sonstiges 15.07.2011
Sonstiges 15.07.2011

Pinger wird in Europa aktiv Kostenlos SMS per App verschicken

Das US-amerikanische Unternehmen Pinger, das seinen Kunden kostenloses SMS Schreiben und Telefonieren ermöglicht, will nach Europa expandieren. In wenigen Wochen sollen testweise zunächst deutsche Nutzer via Pinger-App kostenfrei SMS versenden können, berichtet TechCrunch.com.

Klappt in Deutschland alles wie geplant, soll der Service nach und nach auf ganz Europa ausgeweitet werden. Das werbefinanzierte Angebot basiert darauf, dass die Nutzer genauso viele SMS verschicken, wie sie empfangen. Denn so neutralisieren sich die Ausgaben für und die Einnahmen aus dem Versand von SMS in den Berechnungen des Unternehmens. Damit dies gewährleistet ist, müssen deutsche Nutzer sich zu einer Art Spiel anmelden, das dokumentiert, ob sich ein- und ausgehende SMS die Waage halten. Bekommt ein Nutzer zu wenige SMS und läuft Gefahr selbst keine Gratiskurznachrichten mehr verschicken zu können, soll es möglich sein Freunde via Facebook-Pinnwand aufzufordern Textnachrichten zu schicken.

Im US-Markt ist es für die Nutzer egal, ob die Anzahl von ein- und ausgehenden Nutzern gleich ist. Der Grund: In Europa ist der Empfang von SMS in der Regel kostenlos. Das bedeutet Pinger zahlt an die Netzbetreiber für ausgehende SMS, hat aber keine Einnahmen für eingehende SMS. In den USA dagegen zahlen sowohl Empfänger als auch Versender, Pinger nimmt also sowohl bei ausgehenden wie auch bei eingehenden SMS Geld ein, so dass sich Umsätze und Kosten ausbalancieren.

In den USA verwenden nach Angaben des Unternehmens mehr als 15 Millionen Nutzer das kostenfreie Kurznachrichtenangebot über das pro Monat 1,6 Milliarden SMS versendet werden sollen. Seit dem Start des Services im Jahr 2009 sollen über 15 Milliarden Nachrichten verschickt worden sein.

Die kostenfreie Pinger-App soll in Deutschland für iOS und Android angeboten werden. Nach der Anmeldung erhalten Nutzer 100 Pinger Points frei, jede versendete Textnachricht kostet 10 Points, jede empfangene SMS bringt 10 Points.

Das könnte Sie auch interessieren