INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 25.02.2013
Sonstiges 25.02.2013

Online-Musikdienst als Autoradio-Ersatz Ford integriert Spotify

Für Spotify sind Smartphones schon länger eine wichtige Plattform. Jetzt geht der Musikdienst in puncto Mobilität einen Schritt weiter: Das Streaming-Angebot kooperiert mit dem Autohersteller Ford: Künftig soll Spotify als Teil des "Sync AppLink"-Systems im Ford-Modell EcoSport angeboten werden.

Autoradio Adé? Bereits vor ein paar Jahren hatte Ford in den USA den Streaming-Dienst Pandora in einige seiner Fahrzeugmodelle integriert. Damit hatten die Nutzer die Möglichkeit die Musik-App sprachgesteuert im Auto zu nutzen.

Jetzt hat Ford seinen zweiten "In-Car-Streaming-Dienst" bekannt gegeben, für den der Autohersteller mit Spotify zusammenarbeitet. Für den Musikdienst ist es die erste Zusammenarbeit dieser Art, das hat die Plattform auf dem aktuellen Mobile World Congress bekannt gegeben.

Das Musik-Angebot soll als Teil des "Sync App Link"-Systems integriert werden. Mithilfe dieses Systems lassen sich Applikationen für Android-Handys und Blackberrys sprachgesteuert im Auto nutzen. Die Kooperation soll zunächst nur für das Ford-Modell Eco Sport gelten, der im Lauf des Jahres in Europa erscheinen wird. Fords US-Modelle, die "Sync App Link" bereits nutzen, sollen Spotify zu einem späteren Zeitpunkt erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren