INTERNET WORLD Business Logo Abo
Apple
Sonstiges 27.11.2013
Sonstiges 27.11.2013

Apple plant Kooperation mit GN Store Nord Hörgerät mit iPhone-Anbindung

Ein Fall für den Ohrenarzt - oder für Apple

Ein Fall für den Ohrenarzt - oder für Apple

"Wearable Electronics" sind die Zukunft. Apple ist hier schon eine Stufe weiter und plant offenbar eine Zusammenarbeit mit dem Hörgerätehersteller GN Store Nord. Bereits im nächsten Jahr soll angeblich ein Hörgerät auf den Markt kommen, das sich mit dem iPhone verbinden lässt.

Während alle Welt noch über die Smartwatch als Gadget der Zukunft spricht, ist Apple in puncto "Wearable Electronics" schon einen Schritt weiter. Die Cupertiner planen offenbar eine Kooperation mit dem dänischen Hörgerätehersteller GN Store Nord, berichtet das Nachrichtenportal . Demnach wollen die beiden Partner ein Gerät namens Resound Linx auf den Markt bringen. Neben der Funktion als normales Hörgerät kann das Linx in Kombination mit dem iPhone als Headset für Telefonate oder für das Streaming von Musik verwendet werden.

Ausgestattet ist das Ohr-Accessoire mit Bluetooth 4.0. Gerüchten zufolge soll das Hörgerät "Made for iPhones" schon im ersten Quartal 2014 auf den Markt kommen - allerdings mit rund 3.000 US-Dollar ordentlich zu Buche schlagen.

Die Pläne für Apples iWatch hingegen scheinen aktuell stillzustehen. Im September dieses Jahres musst sich der Konzern erst einmal Samsung und dessen Galaxy Gear geschlagen geben. Die Smartwatch-Pläne von Apple hingegen sind zwar schon lange bekannt - konkrete Termine zur Marktreife hingegen gibt es nicht. 

Das könnte Sie auch interessieren