INTERNET WORLD Business Logo Abo
Paypal und NCR kooperieren
Sonstiges 15.01.2013
Sonstiges 15.01.2013

Paypal und NCR kooperieren Zusammenarbeit beim mobilen Bezahlen

Eine Partnerschaft zwischen Paypal und NCR soll jetzt das mobile Bezahlen auch in den Apps des Bezahlsystemherstellers integrieren. Damit macht die eBay-Tochter einen weiteren Schritt hin zum Einsatz seines Angebots in stationären Geschäften.

Das Bezahlen im Restaurant könnte demnächst für Paypal-Nutzer bequemer werden. Zunächst soll das Bezahlen mit Paypal in Restaurants, Tankstellen und kleinen Geschäften eingeführt werden, die das NCR-Kassensystem nutzen. Gleichzeitig werden die Marketingangebote von NCR in den mobilen Apps von Paypal integriert und stellen damit den Zugang zu Coupons und Sonderangeboten her, wenn Nutzer sich in den teilnehmenden Geschäften einloggen, schreibt VentureBeat. Zum Angebot der NCR gehören Scannerkassen, Databank-IT und Geldautomaten.

In den USA verstärkt Paypal seine Offline-Präsenz darüber hinaus mit einem Netz von Retailern, die die stationäre Zahltechnologie einsetzen. Sieben in Nordamerika tätige Einzelhandelsunternehmen werden das Paypal-System integrieren und damit das Bezahlen über Paypal in stationären Geschäften ermöglichen, so Techcrunch. Um in Offline-Geschäften zu bezahlen, geben Nutzer entweder einen PIN-Code ein oder lassen eine spezielle Paypal-Kreditkarte einscannen. Für Retailer ist diese Zahlungsabwicklung interessant, weil dabei keine Investitionen in Kassensysteme anfallen. Zu den teilnehmenden Einzelhändler gehören namhafte Unternehmen wie beispielsweise Abercrombie & Fitch, Barnes & Noble, Foot Locker, JC Penney, und Toys "R" Us.

In Deutschland hatte Paypal zum Weihnachtsgeschäft 2012 in seinem Pop-up-Shop sein stationäres Zahlungsangebot den Kunden vorgestellt. Mit Paypal Billsafe hat das Unternehmen übrigens für Händler die Möglichkeit eingeführt, den Ratenkauf anzubieten.

Das könnte Sie auch interessieren