INTERNET WORLD Logo Abo
Sonstiges 27.07.2012
Sonstiges 27.07.2012

Die E-Commerce-Trends des Tages - 27.07.2012 Zalando lädt zum "Zalando Marketing Insights Day"

Das dürfte so manchen interessieren: Zalando will Einblicke in sein Online-Marketing geben und lädt dazu ausgewählte Performance-Marketer nach Berlin. Wer unbedingt dabei sein will, muss sich beeilen: Die Bewerbungsfrist endet am 1. September. Derweil hat Amazon seine Quartalszahlen vorgestellt und wegen hoher Investitionen in Robotertechnologie ordentlich an Gewinn eingebüßt. Die Börse allerdings blieb gelassen. Und dann ist da noch Neckermann.de: Das Unternehmen bittet Lieferanten und Kunden um Treue und Hilfe und will die Kundschaft am Samstag mit Treueangeboten in den Webshop locken.

Die E-Commerce-Trends des Tages liefern wir Ihnen gerne auch jeden Morgen um 7.30 Uhr kurz und prägnant in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht's zum kostenlosen Online-Abo.

- NEWS -

Zalando lädt am 18. September zum ersten "Zalando Marketing Insights Day" nach Berlin. Dort will Zalando-CMO Christian Meermann eineinhalb Stunden lang Einblicke in Zalandos Marketing-Strategie gewähren. Danach gibt es Branchenaustausch via Workshops und eine Podiumdiskussion. Für die Teilnahme muss man sich bis 1. September bewerben. Voraussetzung sind Branchenbackground und wenigstens zwei Jahre Erfahrung im Performance Marketing. >>>Exciting Commerce

Während Amazon in den USA seine Quartalszahlen verkündete (s.u.), feierte Amazon in Deutschland gestern Weihnachten und lud Journalisten zum Event "Christmas in July" ein. Unter Elektrogirlanden konnten die Journalisten die heißesten Produkte bestaunen, die im Dezember unter dem Weihnachtsbaum liegen werden. Amazon.de-Chef Ralf Klebers persönlicher Favorit: Ein Skateboard mit zwölf Rollen und Snowboard-Eigenschaften aus der eigenen Sportartikelkollektion. >>>Wiwo.de

eBay bietet seinen Verkäufern mit Top-Bewertung ab November an, ihre Produkte auf allen europäischen eBay-Websites sowie auf eBay Australien kostenlos einzustellen, wenn sie einen Premium-Shop abonnieren. >>>tmta.de

Die DHL liefert wie versprochen ab heute wieder Pakete von Neckermann.de aus - bis auf weiteres. Die weitere Zusammenarbeit hänge von der Entwicklung des Versandhändlers ab, heißt es. >>>manager-magazin.de

Neckermann selbst bittet alle Lieferanten und Kunden um "Treue und Hilfe". Ab Samstag soll es im Webshop Treuenagebote für Waschmaschinen, Kühlschränke, Trockner und Fernsehgeräte geben. >>>Der Handel

Esprit hat seinen E-Commerce-Partnerschaftsvertrag mit der Full-Service-E-Commerce-Agentur Netrada bis zum Jahr 2019 verlängert. Gemeinsam wolle man Best-in-Class-Lösungen realisieren, heißt es in der Pressemitteilung. Dazu will Netrada in den kommenden Jahren in die Optimierung insbesondere der Fulfillmentprozesse investieren, um Lieferzeiten und bediente Kontaktkanäle im Customer Service zu verbessern. >>>Pressemitteilung

Die Buchhandelskette Zweitausendeins will bis 2016 ihre letzte Filiale geschlossen haben und sich ausschließlich auf das Versandgeschäft konzentrieren. Die Gewerkschaft Verdi meldet Zweifel am Erfolg der Online-Strategie an. Die Geschäfte hätten durch die Auslage des Merkheft-Katalogs dem Versandhandel neue Kunden beschwert. Dies entfalle jetzt. >>>Buchreport.de

Palupas, ein Berliner Startup, das hippe Sandalen individuell nach Kundenwunsch bedruckt, öffnet seinen Webshop ab sofort für Designer. Kreative Köpfe können ihre Designs und Motive auf Palupas.de anbieten und mit jedem verkauften Paar bares Geld verdienen. >>>Pressemitteilung

Der Preisvergleichsdienst Become Europe expandiert unter der Marke Decido.fr nach Frankreich. Die Produkte auf der Plattform stammen zunächst von den zahlreichen internationalen Bestandskunden von Become Europe. Betreut wird der französische Markt vom Team aus Karlsruhe. >>>ibusiness.de

- INTERNATIONAL -

Bei Amazon schrumpfte der Nettogewinn im abgelaufenen zweiten Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 191 auf sieben Millionen Dollar. Grund sind hohe Investitionen unter anderem in den Kauf des Roboter-Spezialisten Kiva Systems. Die Erlöse stiegen um 29 Prozent auf 12,83 Milliarden US-Dollar. >>>Handelsblatt.com

Matternet will die Logistikbranche durch einen fliegenden Paketdienst mit autonomen Mikrokoptern revolutionieren. 2015 soll es so weit sein. In der kommenden Woche starten erste Tests in der Dominikanischen Republik und auf Haiti. >>>Internetworld.de

Der Designer-Shopping-Club Fab hat seine mobile App überarbeitet und seine aus dem Web bekannten Social-Commerce-Features für Mobile optimiert. Nutzer können sich jetzt auch mobil über ihren Facebook-Account auf Fab einloggen und ihre Lieblingsprodukte mit ihren Facebook-Freunden teilen. Die Anstrengung hat ihren Grund: Einen Großteil der Neukunden gewinnt Fab über soziale Medien. >>>GigaOm

Der Online-Modehändler JustFab hat eine Finanzierungsrunde über 76 Millionen US-Dollar abgeschlossen. Das Unternehmen, das Anfang des Jahres auch in Deutschland einen Shop eröffnete, will das Geld in die weitere Expansion in Europa investieren und in Deutschland und Großbritannien eigene Logistikzentren aufbauen. >>>Internet Retailer

- BACKGROUND -

Bis zum Jahr 2020 sieht eine Studie der Team Retail Excellence GmbH die Umsätze von Marken-Vollsortimentern wie Karstadt, Kaufhof oder P&C um rund 50 Prozent schrumpfen. Profiteure seien vertikale Filialisten und Modemarken. Der dringende Appell der Studienautoren an die Multi-Brand-Retailer: Omnichannel-Strategien aufbauen. >>>Fabeau.de

"Miteinander statt gegeneinander" muss die neue Devise im Online-Handel heißen, glauben die Autoren von t3n und plädieren dafür, Sortimente und Prozesse von Online-Shops stärker miteinander zu vernetzen. Produkt-APIs, Gutscheinmodelle und andere Entwicklungen seien der Weg dahin. >>>t3n

Wer Produkte auf Rechnung kauft und dann zurückschickt, muss die Rücksendekosten tragen, wenn die Ware zum Zeitpunkt der Retoure noch nicht bezahlt wurde. Auf diese und andere Finessen bei der 40-Euro-Klausel im Widerrufsrecht weist Rechtsanwältin Sabine Heukrodt-Bauer auf Internethandel.de hin. >>>Internethandel.de

Online-Händler, die beispielsweise während eines Auslieferungsstopps des Versenders Ware nicht sofort ausliefern können, müssen dies im Webshop entsprechend kennzeichnen, sonst können sie wegen Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht abgemahnt werden. Darauf weist das Shopbetreiber-Blog hin. Sind keine Lieferzeiten angegeben, dürfen Kunden davon ausgehen, dass die Ware sofort verschickt wird. >>>Shopbetreiber-Blog.de

Jeder dritte Online-Händler bietet Neukunden eine reduzierte Auswahl an Zahlungsverfahren an, um sich vor hohen Zahlungsausfällen zu schützen, zeigt eine Studie von ibi research in Kooperation mit INTERNET WORLD Business. Und: Viele, die einmal ihr Zahlungsporfolio festgelegt haben, bleiben auch dabei: 40 Prozent rütteln daran nicht mehr, nachdem der Shop live gegangen ist. >>>The Hypertimes

Wie funktioniert Brand Building für Online-Player? Erster Schritt: Zielgruppenanalyse. Zweiter Schritt: Markenkerndefinition. Dritter Schritt: Unique Selling Proposition finden. Vierter Schritt: Bekanntheit steigern. >>>e-commerce-blog.de

In rund 40 Sekunden fällt in Großbritanniens Webshops die Entscheidung zum Kauf von Kleidung. Bei Büchern überlegen die Briten rund eine Minute. Das zeigt eine Studie von Rakuten zu den unterschiedlichen Einkaufsgewohnheiten nach Ländern. >>>ibusiness.de

- ZAHL DES TAGES -

 47 US-Dollar betrug die durchschnittliche Warenkorbhöhe des Online-Versenders Amazon im Juni. Das ermittelte das US-Marktforschungsinstitut eDataSource anhand von 30.000 Amazon-Bestellbestätigungen. 42,9 Prozent der Bestellungen entfielen auf den Elektronikbereich, 14,6 Prozent auf Bücher. >>>Internet Retailer

- GEHÖRT -

"We don't really see a way to do same-day delivery on a broad scale economically."
Die Worte von Amazon-CFO Tom Szkutak dürften nicht nur Wasser auf den Mühlen von Online-Händlern sein, sondern auch den Einzelhandel aufatmen lassen, der sein größtes Benefit - sofortige Warenverfügbarkeit beim Kunden - durch Same Day Delivery gehörig wanken sah. >>>TechCrunch

Das könnte Sie auch interessieren