INTERNET WORLD Logo Abo
Sonstiges 21.01.2013
Sonstiges 21.01.2013

"Brand.Impact Report": Analyse von Online-Kampagnen Werbewirkungsoffensive bei Plan.Net

Die Forderung vieler Werbekunden nach Wirkungsnachweisen von Online-Kampagnen war eines der großen Diskussionsthemen im vergangenen Jahr. Ein neues Analyseprogramm der Plan.Net Gruppe - der "Brand.Impact Report" - soll nun genau diesen Nachweis erbringen.

Einen schnellen, effizienten und kostengünstigen Nachweis der Werbewirkung von Online-Kampagnen verspricht das neue Analysetool "Brand.Impact Report". Das Angebot wurde von der Münchner Plan.Net Gruppe entwickelt, die dafür auf Daten zurückgreift, die bislang jeweils einzeln erhoben werden.

So werden nun einerseits die über den Ad-Server gemessenen Werbekontakte ausgelieferter Kampagnen und andererseits aktuelle Panel-Daten des YouGov "Brand Index" miteinander verknüpft. Das Kölner Marktforschungsinstitut YouGov befragt dafür täglich 2.000 repräsentativ ausgewählte Personen zur Wahrnehmung von über 600 Marken.

Der Report ermittelt dann, wie oft die Panel-Teilnehmer mit einer Online-Kampagne Kontakt hatten und inwieweit sich die abgefragten Parameter (etwa Markenpräsenz, Eindruck, Weiterempfehlungsbereitschaft, Qualität, Preis/Leistung, Zufriedenheit) von denen derjenigen Personen unterscheiden, die keinen Kontakt zur Kampagne hatten.

Nikolaus Schmitt-Walter, Head of Insights der Plan.Net Gruppe, hat das Tool entwickelt. Ihm zufolge ist das Besondere an dem Verfahren die schnelle Auswertung. Denn nur innerhalb von 48 bis 72 Stunden könnten über die Vergleichsauswertung der Parameter bereits direkte Aussagen zur Wirkung einer Online-Kampagne gemacht werden.

Manfred Klaus, Geschäftsführer der Plan.Net Gruppe, ergänzt: "Von Vorteil ist zudem, dass wir auf zusätzliche Befragungen, die im Voraus geplant werden müssen, verzichten und jederzeit einen 'Brand.Impact Report' erstellen können; noch während einer Kampagne, umgehend danach – und sogar rückwirkend einige Monate später. Im Vergleich zu herkömmlichen Werbewirkungsstudien fallen dabei nur vergleichsweise geringe Kosten an."

"Durch die Verknüpfung mit den BrandIndex-Daten können auch Effekte neben dem 'reinen' Klick gemessen werden. Und das kontinuierlich im Zeitverlauf. Auf die klassischen Vorher-Nachher-Werbetrackings können Werbekunden damit zukünftig problemlos verzichten", erklärt dazu auch Holger Geißler, Vorstand von YouGov.

Das könnte Sie auch interessieren