INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 14.01.2008
Sonstiges 14.01.2008

Web-Videos treiben Online-Werbemarkt

Nicht verbesserte Targeting-Möglichkeiten, sondern einfach ein Massenaufkommen an Video-Werbung lassen den Online-Werbemarkt 2008 am stärksten wachsen.

Ein Massenaufkommen an Video-Werbung wird den Online-Werbemarkt 2008 am stärksten beeinflussen. Das ergab eine Umfrage der Redaktion INTERNET WORLD Business unter ihren Lesern. 32 Prozent der Teilnehmer gaben an, hier mit den größten Impulsen zu rechnen. Doch auch steigende Investitionen in Social-Community-Marketing treiben nach Meinung von knapp 31 Prozent der Leser den Markt weiter voran. Weniger bedeutend indes sind die Auswirkungen von verbesserten Targeting-Möglichkeiten. Auch der endgültige Durchbruch von mobile Advertising lässt wohl in diesem Jahr weiter auf sich warten. Hier rechnen nur 6,4 Prozent der Befragten mit einem ernsthaften Aufschwung.

In unserer aktuellen "Frage der Woche" geht es um die Rolle von Online-Agenturen in der zukünftigen Marketing-Klaviatur: Mausern sie sich zu den zukünftigen Lead-Agenturen oder bleibt ihre Rolle auf das Zurechtstutzen von TV-Spots für Video-Advertising beschränkt? Ihre Meinung zählt. Die Auswertung gibt’s nächste Woche.

Das könnte Sie auch interessieren