INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sun Capital Partners übernimmt Neckermann.de komplett
Sonstiges 11.10.2010
Sonstiges 11.10.2010

Sun Capital Partners übernimmt Neckermann.de komplett Universalversender konzentriert sich auf Onlinehandel

Der US-Investor Sun Capital Partners hat sich aus der Arcandor-Insolvenzmasse weitere 49 Prozent an neckermann.de gesichert. Damit gehört der bisherige Multichannel-Versender jetzt zu 100 Prozent dem amerikanischen Unternehmen.

Sun Capital Partners hat die neuen Anteile über seine Londoner Tochter Sun European Partners erworben. Über die Einzelheiten des Vertrags wurde Stillschweigen vereinbart. Henning Koopmann, CEO von neckermann.de erklärt: "Wir freuen uns außerordentlich über diese klare Eigentümer-Struktur und das damit verbundene Vertrauen unseres Gesellschafters in das Unternehmen. Gleichzeitig ist die Übernahme des 49-Prozent-Anteils durch Sun Capital auch eine klare Bestätigung unserer Strategie, ein echter Onlinehändler zu werden." Er will mit dem Unternehmen in diesem Jahr im Ergebnis eine schwarze Null erreichen und peilt eine EBITDA-Rendite von fünf Prozent an.

Das Traditionsversandhaus Neckermann benannte sich im November 2005 in Neckermann.de um, um seine E-Commerce-Kompetenz zu unterstreichen. Im März 2008 verkaufte die Mutter Arcandor 51 Prozent der Anteile an Sun Capital Partners. Jetzt ist der Investor Alleineigentümer. Das Ziel für dieses Jahr lautet, gemeinsam mit den Handelspartnern über den E-Commerce-Kanal 100 Millionen Euro Umsatz zu erwirtschaften. Aktuell beträgt der Anteil des Onlineumsatzes am Gesamtumsatz rund 75 Prozent.

Das könnte Sie auch interessieren