INTERNET WORLD Business Logo Abo
Die umsatzstärksten Onlineshops in Österreich und der Schweiz
Sonstiges 15.11.2012
Sonstiges 15.11.2012

Die umsatzstärksten Onlineshops Die Top-Shops aus Österreich und der Schweiz

Statista und EHI haben die jeweils umsatzstärksten Onlineshops in Österreich und der Schweiz erfasst. Die Wachstumsraten der Märkte in beiden Ländern seien "beeindruckend groß", so die Studie "E-Commerce-Markt Österreich/Schweiz 2012".

Das Forschungsinstitut EHI Retail und das Statistik-Portal Statista haben in ihrer aktuellen Studie zum zweiten Mal die jeweils 250 umsatzstärksten Onlineshops für physische und digitale Güter in Österreich und der Schweiz analysiert. "Trotz ähnlich hoher Wachstumsraten von über 25 Prozent und mehr unterscheiden sich die Märkte Österreich und Schweiz stark voneinander", erklärt Lars Hofacker, Projektleiter E-Commerce beim EHI.

Die 250 umsatzstärksten Onlineshops in Österreich generierten demnach im Jahr 2011 Umsätze von 2,1 Milliarden Euro (Vorjahr 1,6 Milliarden Euro) - bei Wachstumsraten von 28 Prozent. Die untersuchten Shops in der Schweiz erwirtschafteten einen Umsatz von 3,4 Milliarden Euro (Vorjahr 2,7 Milliarden), was einer Steigerung von 25 Prozent entspricht. Unterschiede zwischen den beiden Ländern sieht die Studie bei der Entwicklung der Marktkonzentration: Während die Konzentration in Österreich nahezu konstant geblieben sei und wie im Vorjahr die 10 umsatzstärksten Händler etwa ein Drittel der Online-Umsätze generierten, sei der Marktanteil der Top-10-Onlineshops in der Schweiz mit 36,1 Prozent (Vorjahr 26,1 Prozent) deutlich gestiegen. 

Weiter zu:

  • Die zehn umsatzstärksten Onlineshops in Österreich
  • Die zehn umsatzstärksten Onlineshops in der Schweiz

Die zehn umsatzstärksten Onlineshops in Österreich

58 Prozent aller untersuchten Händler betreiben stationäre Ladengeschäfte. 34 Prozent nutzen den Amazon-Marktplatz und 16,4 Prozent den eBay-Marktplatz. 30,8 Prozent bieten eine für Smartphones optimierte Website oder App inklusive Shop an, 28 Prozent bieten Kataloge an. 

22,8 Prozent aller Händler bieten zudem eine für Smartphones optimierte Website an, bei 19,2 Prozent der Händler ist auch der Shop auf Smartphones nutzbar. 24,4 Prozent aller Händler bieten eine App an, ein Großteil der Apps hat eine Shopfunktion. 

(Quelle: EHI Retail Institute, Statista)

Weiter zu:

  • Die zehn umsatzstärksten Onlineshops in Österreich
  • Die zehn umsatzstärksten Onlineshops in der Schweiz

Die zehn umsatzstärksten Onlineshops in der Schweiz

Die Onlineshops, die ihren Schwerpunkt im Segment "Computer, Unterhaltungselektronik, Handys, Zubehör" haben, generieren mit 1.023,6 Millionen Euro rund 30 Prozent des Gesamtmarktes. Ihnen folgen die "Generalisten" mit 627,8 Millionen Euro (Marktanteil 18,6 Prozent).

Jeder zweite Händler betreibt stationäre Ladengeschäfte, 28 Prozent bieten Kataloge an. 12,4 Prozent nutzen den Amazon- und 6,4 Prozent den eBay-Marktplatz.

17,6 Prozent aller Händler bieten eine für Smartphones optimierte Website an, bei 16,8 Prozent der Händler ist auch der Shop auf Smartphones nutzbar. 30,4 Prozent aller Händler bieten eine App an, viele der Applikationen haben eine Shop-Funktion

(Quelle: EHI Retail Institute, Statista)

Weiter zu:

  • Die zehn umsatzstärksten Onlineshops in Österreich
  • Die zehn umsatzstärksten Onlineshops in der Schweiz
Das könnte Sie auch interessieren