INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 12.03.2012
Sonstiges 12.03.2012

Online-Jeans-Shop geht in den Niederlanden online Sojeans expandiert

Der erste paneuropäische Online-Jeans-Shop Sojeans geht auch in den Niederlanden online. Mit einem speziellen Tool sollen Käufer durch Angaben zu Körperbau und Kleidungsstil die passende Hose finden. Mit kostenloser Lieferung und Retoure will der Shop bei den Kunden punkten.

Einen Monat nach dem offiziellen Launch in Deutschland geht Sojeans, der nach eigenen Angaben erste paneuropäische Online-Jeans-Shop, in den Niederlanden online. "Die Niederlande haben ein großes Entwicklungspotenzial sowohl was den Onlinekonsum angeht als auch die Jeans-Beliebtheit. Das Land öffnet uns die Tür zu anderen nordischen Märkten, die wir in der Zukunft angehen möchten", erklärt Co-Gründer Raphaël Madar. Die Website ist zudem in Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien und Belgien online. Im Angebot befinden sich etwa 75 Marken und 1.200 Modelle aktueller Markenjeans-Kollektionen.

Mit "Soselect" gebe es "das erste online Personal-Shopper-Tool für Jeans", so die Macher, mit dem es möglich sei, "die oftmals lästige Umkleidekabine im Geschäft und die Suche nach der optimal passenden Jeans virtuell zu ersetzen". Auf Basis der Angaben des Online-Shoppers zu seinem Körperbau und dem gewünschten Kleidungsstil, finde das Tool die passende Jeans. Der zugrunde liegende Algorithmus basiere auf einem völlig neuen Datensatz, der die Informationen des Käufers in eine Ergebnisliste mit jeweils 6 Modellen umwandle, die nach Affinität des Kunden sortiert sind.

Sojeans wurde im September 2011 nach eigenen Angaben als erster Online-Jeansshop in Europa zunächst in einer Betaversion geöffnet und im Januar 2012 offiziell gelauncht. Für das erste Jahr erwartet der Shop einen Umsatz von 4 Millionen Euro.

Das könnte Sie auch interessieren