INTERNET WORLD Logo Abo
Shopware und Omeco kündigen Allianz an
Sonstiges 11.06.2013
Sonstiges 11.06.2013

Shopware und Omeco kündigen Allianz an Software und Know-how

Shopware, ein Anbieter von Online-Shopsystemen, will in Zukunft mit dem Konkurrenten Omeco kooperieren. Von der Zusammenarbeit im Enterprise-Segment erwarten sich beide Unternehmen deutliche Vorteile.

Nach der Ankündigung, künftig eine "strategische Allianz" mit seinem Marktbegleiter Plentymarkets einzugehen, startet der westfälische Shopsystem-Hersteller Shopware nun eine weitere Kooperation mit dem Software-Anbieter Omeco aus Kaiserslautern. Die Ziele dieser Verbindung sind auf beiden Seiten klar definiert: Omeco erhält von Shopware Software vorwiegend für den Enterprise-Bereich, während Shopware vom Know-how und den Kontakten des Konkurrenten profitieren und so seinen Enterprise-Bereich weiter professionalisieren will. "Wir sehen unseren Schwerpunkt in der E-Commerce-Beratung, Dienstleistung und Programmierung. Unser eigener Omeco Webshop war auch immer nur ein Medium, um Enterprise Projekte zu realisieren", sagt Lars Denzer, Geschäftsführer bei Omeco. "Die Entscheidung, zukünftig auf Shopware zu setzen, wird für beide Hersteller deutliche Vorteile bringen", so Denzer weiter.

Shopware selber hat erst vor kurzem seine neue Enterprise Division ins Leben gerufen, um mit der ebenfalls speziell für dieses Marktsegment vorbereiteten Premium-Version große Kunden zu bedienen. Der Softwarehersteller arbeitet bei derartigen Projekten eng mit Partnern aus seinem Netzwerk zusammen. Zu diesem Partnerprogramm gehört nun auch Omeco.

Sechs hilfreiche Praxistipps zur Vermeidung von Kaufabbrüchen gibt Wiljo Krechting, Manager Public Relations bei Shopware.

Das könnte Sie auch interessieren