INTERNET WORLD Logo Abo
"Der Platz wird knapp"
Sonstiges 19.01.2010
Sonstiges 19.01.2010

"Der Platz wird knapp"

Internet World Messe und Kongress 2010 rechnet mit Rekordbeteiligung: Mit dem neuen Termin am 13. und 14. April etabliert sich die Internet World 2010 in München als wichtigster Frühjahrsevent der Branche. INTERNET WORLD Business sprach mit Melanie Vogelbacher, die bei der Organisation der Veranstaltung die Fäden in der Hand hält.

Wie laufen die Vorbereitungen für die Internet World 2010?

Melanie Vogelbacher: Wir sind mit dem bisherigen Interesse an der Fachmesse sehr zufrieden und wagen deshalb die Prognose, dass wir 2010 zum vierten Mal in Folge mehr Aussteller und Besucher auf dem Münchner Messegelände haben werden als im jeweiligen Vorjahr. Um konkret zu sein: Wir erwarten an den beiden Messetagen am 13. und 14. April 2010 im Internationalen Konferenzzentrum in München etwa 4.000 Fachmessebesucher und über 170 Aussteller, Sponsoren und Partner.

Was ist Ihr zentrales Anliegen als Messemacher bei der Internet World?

Vogelbacher: Wir wollen den Fachbesuchern zeigen, wie sie ihren Verkaufserfolg im Internet steigern können. Zum einen stellen unsere Aussteller neue Produkte und Dienstleistungen zu den Themen E-Commerce, Onlinemarketing und Technik vor. Zum anderen liefern wir in den Infoarenen im Messebereich thematisch geordnet in Blöcken von 90 Minuten Tipps und Tricks zu einzelnen Aspekten des Onlinebusiness. Den Teilnehmern an diesen Präsentationen bieten wir dann auf einer Guided Tour die Möglichkeit, diese Präsentationen mit den zur Fragestellung passenden Ausstellern zu vertiefen.

Welche Rolle spielt in diesem Informationsangebot der Kongress?

Vogelbacher: Der Kongress der Internet World richtet sich branchenübergreifend an Entscheider aus E-Commerce und Onlinemarketing von mittelständischen und Großunternehmen aus ganz Deutschland. Inhaltlich setzen wir neue Schwerpunkte und konzentrieren uns auf Trends in E-Commerce und Onlinemarketing – und zwar auf solche, die für unsere Kongressteilnehmer 2010 praxisrelevant sind: Social Media, Mobile Internet und Bewegtbild.

Was ist mit den „klassischen“ E-Commerce- und Online-Marketing-Themen?

Vogelbacher: Natürlich kommen auch Suchmaschinenmarketing und -optimierung, Onlinewerbung, Webanalyse, Usability oder auch einfach Conversion-Rate-Optimierung nicht zu kurz. Im Kongress gibt es branchenübergreifende Sessions zu genau diesen Themen. Affiliate Marketing wird sogar sehr ausführlich behandelt: Parallel zum Internet World Kongress findet am 13. April im ersten Obergeschoss des ICM die von Explido Web Marketing initiierte Konferenz Affiliate TactixX statt.

Warum sollte man als Internet-Unternehmer auf der Fachmesse ausstellen?

Vogelbacher: Wir empfehlen eine Teilnahme an der Messe, weil es im ersten Halbjahr keine preiswertere Möglichkeit gibt, 4.000 qualifizierte Internet-Fachbesucher mit so geringem Aufwand zu erreichen. Wir gehen davon aus, dass wir mit einem Abstand von sechs Monaten zur dmexco und zur Mail Order World der wichtigste Internet-Branchentreff im ersten Halbjahr sein werden.

Das könnte Sie auch interessieren