INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 03.07.2008
Sonstiges 03.07.2008

Pixsta AdImage kommt nach Deutschland

Pixsta-Dienst auf Gala.de

Pixsta-Dienst auf Gala.de

Online-Händler können ab sofort nicht nur mit Textanzeigen, sondern auch direkt mit Produktbildern um neue Kundschaft werben - und das auf namhaften deutschen Internet-Portalen.

Das britische Unternehmen Pixsta führt eine neue Online-Marketing-Plattform auf dem deutschen Markt ein, bei der Internet-Nutzer Produkte im Internet nach ihren visuellen Eigenschaften wie Form, Farbe oder Beschaffenheit durchstöbern können. Online-Händler können die Suchmaschine füttern, indem sie Bilder ihrer Produkte auf dem Dienst einstellen. Interessiert sich ein Kunde für das Produkt und klickt auf das Bild, wird eine Vermittlungsprovision fällig. Gegenüber klassischem Keyword-Advertising habe Pixsta AdImage den Vorteil, dass ein Besucher einer Website, der bereits Bilder von hunderten ähnlicher Produkte durchstöbert hat, viel näher am Kauf sei als jemand, der per Texteingabe nach einem Produkt sucht, so die offizielle Unternehmensaussage. Erste Erfahrungswerte von Online-Händlern aus Großbritannien, wo Pixsta AdImage seit April eingesetzt ist, zeigen Unternehmensangaben zufolge, dass die Kosten für Neukundengewinnung geringer sind und Erfolgsquoten bei der Kaufanbahnung bei mehr als sechs Prozent liegen. Zum Vergleich: Die Erfolgsquote bei Adword-Anzeigen liegt im Schnitt bei zwei Prozent.

Pixsta AdImage startet in Deutschland mit einer Datenbasis von über 16.000 Produktbildern von mehr als 500 Markenherstellern, vornehmlich aus dem Mode- und Lifestylebereich. Über 20 Online-Händler haben bereits ihre Bilder in das Werbenetzwerk von Pixsta eingespeist, darunter Shops wie Tommy Hilfiger, Stylebop, Mexx, Yoox und Forziere. Pixsta hat bereits Partnerschaften mit mehreren Verlagen in ganz Europa, die die visuelle Suche auf ihren Lifestyle-Seiten einsetzen, darunter Handbag.com und ElleUK.com in Großbritannien. InDeutschland wird die Suche zum Start auf den Lifestyle-Portalen Gala.de, InTouch und WomenWeb eingesetzt. Weitere Partner folgen in Kürze.

Das könnte Sie auch interessieren