INTERNET WORLD Logo Abo
Sonstiges 14.04.2008
Sonstiges 14.04.2008

Paypal-Zwang auf eBay Australien

Der Online-Marktplatz wird seine Kunden in Down Under ab Mitte Juni zur Nutzung des Bezahldienstes zwingen; die deutsche Plattform ist von der Maßnahme zunächst nicht betroffen.

Schluss mit lustig: Nachdem eBay seit Jahren versucht, seine Kunden im Guten zur Nutzung seines Online-Bezahldienstes Paypal zu überreden - mit mäßigem Erfolg - macht jetzt die erste Landesplattform ernst: In Australien müssen eBay-Kunden ab Mitte Juni Paypal nutzen, um gekaufte Produkte zu bezahlen - und dem Verkäufer damit zusätzliche Gebühren aufhalsen, die für eine normale Banküberweisung nicht anfallen. ebay begründet den Schritt mit einem stärkeren Schutz von Käufern und Verkäufern. Unklar ist momentan, ob weitere eBay-Niederlassungen dem australischen Beispiel folgen werden. Konkrete Pläne für Deutschland gäbe es nicht, so ein eBay-Sprecher.

Das könnte Sie auch interessieren