INTERNET WORLD Business Logo Abo
Notebooksbilliger.de startet Eigenmarke
Sonstiges 22.12.2010
Sonstiges 22.12.2010

Eigenmarke von notebooksbilliger.de Onlinehändler bietet eigene Hardware

Der Onlineshop notebooksbilliger.de startet die Eigenmarke NBB. Die ersten Geräte sollen morgen das Lager erreichen und an Kunden ausgeliefert werden.

Der Händler bietet PC-Systeme für drei unterschiedliche Einsatzgebiete, die als Arbeiter, Alleskönner und Spieler bezeichnet werden können und in Deutschland gefertigt werden. Mit seiner Eigenmarke möchte das Unternehmen künftig in der Lage sein, schnell auf Trends im Hardwaremarkt reagieren zu können. Alle Systeme sind mit DDR3-Speicher, Western Digital Festplatten, leiseren CPU-Kühlern sowie BeQuiet! Netzteilen ausgestattet.

Beim Namen der Eigenmarke ließ notebooksbilliger.de seine Kunden mitbestimmen. Auf Twitter, Facebook und dem eigenen Blog war Fans und Follower aufgerufen, ihre Namensvorschläge für die neue PC-Marke abzugeben.

notebooksbilliger.de peilt dank des guten Weihnachtsgeschäftsfür dieses Jahr einen Umsatz von 330 Millionen Euro an und wird somit vermutlich wieder unter den zehn umsatzstärksten Shops in Deutschland zu finden sein. Für 2011 ist eine Expansion ins Ausland geplant.

Das könnte Sie auch interessieren