INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 07.11.2011
Sonstiges 07.11.2011

Studie: Preisentwicklung im E-Commerce im Wochenverlauf Montag ist Schnäppchen-Tag

Einer Studie des US-Preisvergleichsdienstes ExtraBux.com zufolge ist die Preisgestaltung im Online-Handel stark vom entsprechenden Wochentag abhängig.

So würden Webshop-Betreiber ihre Preise für Computer, Fernsehgeräte, Kameras und Videogames am Montag am stärksten senken. Sonntags seien Waschmaschinen, Trockner, Herde und Kühlschränke besonders günstig, ihr Hochpreistag indes sei der Dienstag. Bei Schmuck setzen die Webhändler am Samstag die Preise herauf und Mittwochs ganz nach unten.

Laut der ExtraBux-Analyse, für die die Preise von mehr als 100.000 Produkten in allen wichtigen Produktkategorien untersucht wurden, würden die Preise für Computer von Montag bis Freitag um durchschnittlich 3,8 Prozent steigen, bei Fernsehgeräten wären es 1,9 Prozent.

Forrester-Research-Chefin Sucharita Mulpuru bestätigt gegenüber dem E-Commerce-Fachblatt "Internet Retailer" diesen Trend: Händler würden alle zu Beginn der Woche mit Low-Cost-Produkten Traffic auf ihre Seiten schleusen, sagt sie. Der hohe Wettbewerb um die Gunst der Besucher führe zu einem besonders starken Preiswettbewerb. An den Wochenenden nehme der Kampf um den Kunden ab - und die Preise können wieder steigen.

Das könnte Sie auch interessieren