INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 29.01.2008
Sonstiges 29.01.2008

Microsoft vermarktet Facebook in Deutschland

Die Social Community Facebook vertraut in Deutschland wie in den USA auf die Vermarktungskünste von Microsoft Digital Advertising Solutions. Schließlich ist Microsoft an der Plattform ja auch beteiligt.

Deutsche Werbetreibende, die über Facebook mit ihren Zielgruppen in Kontakt treten wollen, können sich ab dem 4. Februar an das Sales Team von Microsoft Digital Advertising Solutions wenden. Zur Verfügung stehen ihnen Display-Formate wie Skyscraper und Superbanner, die Microsoft Digital Advertising Solutions exklusiv auf der beliebten Social-Networking-Plattform vermarktet. Beliefert werden dabei jene Nutzer von Facebook, die sich mit einer deutschen IP-Adresse in das Social Network einloggen. Über das Gebots-System Microsoft Direct Response können Kunden Vertriebs-Kampagnen auf Cost per Click- oder Tausender Kontaktpreis-Basis zu besonders wirtschaftlichen Konditionen platzieren. Parallel dazu ermöglichen verschiedene Targeting-Optionen ausgesteuerte Markteinführungen, Image-Kampagnen oder Sponsoring Packages.

"Mit der Vermarktung von Facebook können wir unseren Werbekunden in Deutschland eines der spannendsten Social Networks überhaupt zugänglich machen", so Markus Frank, Director Sales & Trade Marketing Microsoft Digital Advertising Solutions Deutschland. "Durch die Partner­schaft mit Facebook können wir unsere hohe Kompetenz in der Zielgruppe der 18- bis 29-Jährigen, die wir durch den Windows Live Messenger und Windows Live Spaces erworben haben, noch weiter ausbauen und festigen."Im Durchschnitt besucht jeder Facebook-User das soziale Netzwerk neun Mal pro Monat, um mit seinen 120 Freunden zu kommunizieren. Dabei generiert der Durchschnitts-User rund 115 Page Views. Weltweit zählt die Plattform rund 34 Millionen Unique User und ein Wachstum von rund 150.000 neuen Mitgliedern pro Tag.

Bereits Ende Oktober des vergangenen Jahres vereinbarten Microsoft und Facebook eine strategische Partnerschaft. In diesem Rahmen ist Microsoft mit 1,6 Prozent an Facebook beteiligt, was einem Wert von rund 240 Millionen Dollar entspricht. Parallel zur aktuellen Übereinkunft mit Microsoft wird das Angebot weiterhin zentral über Facebook selbst vermarktet.

Das könnte Sie auch interessieren