INTERNET WORLD Logo Abo
Amazon Zahlen
Sonstiges 27.07.2012
Sonstiges 27.07.2012

Amazon Quartalszahlen Kosten zehren Überschuss auf

Trotz gestiegener Umsätze gehen die Gewinne bei Amazon in den Keller.

Trotz gestiegener Umsätze gehen die Gewinne bei Amazon in den Keller.

Der E-Commerce-Riese Amazon hat am gestrigen Abend die Zahlen für das zweite Quartal 2012 bekannt gegeben. Neben gestiegenen Umsätzen wurde ein deutlich gesunkener Gewinn verzeichnet. Letztere lassen sich jedoch vor allem auf langfristige Investitionen zurückführen.

Rund 12,83 Milliarden Dollar konnte Amazon im zweiten Quartal 2012 umsetzen - das entspricht einer Steigerung um knapp 29 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Dagegen betrug der Gewinn lediglich rund 7 Millionen Dollar, liegt also nur knapp oberhalb der Verlustzone. Im Vergleich dazu konnte Amazon im zweiten Quartal des Vorjahres noch einen Gewinn von rund 191 Millionen Dollar erwirtschaften.

Grund für den Gewinnrückgang um gut 97 Prozent: Amazons Geschäftspolitik, stark in die Ausweitung des Geschäfts oder den Ausbau von Infrastrukturen zu investieren. Dazu gehören Aufwendungen wie beispielsweise die Entwicklung eigener Tablets und E-Book-Reader, aber auch die Übernahme des Lagerroboter-Herstellers Kiva: Allein diese schlug mit etwa 65 Millionen Dollar zu Buche. Darüber hinaus plant Amazon den Bau weiterer Versandlager, was den Gewinn abermals schmälern wird. Für das dritte Quartal 2012 rechnet das Unternehmen mit weiterhin steigenden Umsätzen (zwischen 12,9 und 14,3 Milliarden Dollar) und einem Nettoverlust von bis zu 350 Millionen Dollar.

Das könnte Sie auch interessieren