INTERNET WORLD Logo Abo
Tablet-Computer werden als Allround-Geräte eingesetzt
Sonstiges 06.08.2013
Sonstiges 06.08.2013

Umfrage zur Tablet-Nutzung Mehr als die Hälfte kauft via iPad und Co ein

Tablet-Computer werden immer mehr als Allround-Geräte eingesetzt. Dabei gibt es zwischen jüngeren und älteren Usern deutliche Unterschiede. Für alle gilt: Online-Shopping liegt bei den Nutzungsarten weit vorne.

Die meisten Tablet-Nutzer verwenden das Gerät zum Schreiben von E-Mails (64 Prozent), am zweithäufigsten surfen sie damit im Internet (60 Prozent). Aber auch für Spiele (56 Prozent), und zum Online-Shopping (53 Prozent) werden die Tablet-PCs gerne eingesetzt. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Branchenverbands Bitkom. Weitere beliebte Nutzungsmöglichkeiten sind demnach das Ansehen von Fotos (48 Prozent), der Besuch sozialer Netzwerke (46 Prozent) und das Surfen parallel zum Fernsehen (46 Prozent). Mehr als jeder dritte Tablet-Nutzer liest auf seinem Gerät außerdem Zeitungen und Zeitschriften, jeder Vierte bearbeitet darauf Dokumente und elf Prozent setzen es als Fernbedienung für TV-Geräte und Musikanlagen ein.

Allerdings zeichnen sich zwischen den Altersgruppen deutliche Unterschiede ab. So setzen jüngere Tablet-User zwischen 20 und 29 Jahren es häufiger für den Medienkonsum ein. 71 Prozent von ihnen nutzen ihr Gerät zum Spielen von Gaming-Apps, bei den 50- bis 59-Jährigen sind es deutlich weniger, nämlich nur 47 Prozent. Gut jeder zweite der 20- bis 29-Jährigen hört Musik auf dem Gerät, 42 Prozent sehen sich darauf Filme und Serien an - bei den 50- bis 59-Jährigen sind es dagegen nur 35 beziehungsweise 17 Prozent. "Die Möglichkeit, den Touch-Rechner immer mitnehmen zu können, sowie die eingebauten hochauflösenden Bildschirme und eine stetig wachsende Zahl von Apps aus dem Medienbereich machen ihn als Unterhaltungsgerät zunehmend beliebter", stellt Bitkom-Experte Michael Schidlack fest. Die Angaben basieren auf einer repräsentativen Befragung der Bitkom Research unter 509 Tablet-Nutzern ab 14 Jahren.

Bei der Nutzung sozialer Netzwerke werden auch die älteren Surfer immer aktiver, wie eine weitere Umfrage von Bitkom Research ergab. Gut zwei Drittel aller Internetnutzer zwischen 50 und 64 Jahren sind bei mindestens einem sozialen Netzwerk angemeldet.

Das könnte Sie auch interessieren