INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 10.03.2008
Sonstiges 10.03.2008

Gerüchteküche: Google und Microsoft schielen auf Digg.com

Dem Weblog "TechCrunch" zufolge planen die Branchenriesen die Übernahme des Social Bookmarking-Dienstes - Digg.com weist die Gerüchte zurück.

Der Streit um Yahoo ist noch nicht vorbei, da haben die die beiden Kampfhähne Google und Microsoft schon ein neues Schlachtfeld entdeckt. Dieser Meinung ist zumindest der Internet-Unternehmer Michael Arrington, der in seinem Weblog "TechCrunch" behauptet, dass die beiden Unternehmen die Übernahme des Social-Bookmarking-Dienstes Digg.com planen. Unter Berufung auf informierte Kreise berichtet Arrington von einem Google’schen Übernahmeangebot in Höhe von 200 bis 225 Millionen US-Dollar. Microsoft will etwas weniger zahlen. Außerdem sollen zwei weitere Firmen im Rennen um die Web 2.0-Firma dabei.

Alles nur Gerüchte schreibt indessen Digg.com-Chef Jay Adelson in seinem offiziellen Firmenblock. Die Darstellung um ein mögliches Übernahmeangebot sei "komplett falsch".

Das könnte Sie auch interessieren