INTERNET WORLD Logo Abo
Sonstiges 11.10.2012
Sonstiges 11.10.2012

Relaunch, Rabatt-Angebot und Sofort-Lieferdienst eBay will?s wissen

Same-Day-Delivery-Service ("eBay now"), Schnäppchenportal ("Lifestyle Deals") und ein optischer Relaunch: E-Bay ist aufgewacht. Das lange als behäbig geltende Online-Handelshaus steht mit gleich drei Neuerungen vor großen Umwälzungen, wie Devin Wenig, President Marketplaces bei eBay, in New York bekanntgab.

Ein bisschen mehr Facebook, ein bisschen mehr Pinterest. Der optische Relaunch von eBay begann vor einigen Wochen mit einem neuen, deutlich schlichteren Logo. Der Höhepunkt des Verjüngungsversuchs ist nun ein neuer Webauftritt, der zukünftig Bilder verstärkt in den Vordergrund rücken will – ähnlich dem sozialen Bildernetzwerk Pinterest.

Auch an Facebook hat sich das Online-Handelshaus in punkto Optik orientiert: So gibt es künftig eine personalisierte Startseite, auf der in einem eBay-Feed alle Artikel angezeigt werden, die für Nutzer aufgrund ihrer Likes und Facebook-Vorlieben interessant sein könnten. Die User können den Feed auch aktiv gestalten und dort selbst Artikel ablegen. Das neue Design ist derzeit nur für die amerikanischen Nutzer sichtbar, in den kommenden Monaten soll es aber auch in anderen Ländern verfügbar sein, so Techcrunch.

Darüber hinaus will das Auktionshaus neben Produkten jetzt auch lokale Deals anbieten und damit den von Groupon dominierten Markt für Schnäppchenportale erobern: Mit "Lifestyle Deals" können User Gruppenrabatte für lokale Dienstleistungen wie  Yoga-Stunden oder Gassi-gehen bekommen, insofern sich genügend Interessenten finden. Das neue Angebot ist zunächst auf Los Angeles, die San Francisco Bay Area und Washington D.C. begrenzt, soll aber - je nach Nachfrage - ausgeweitet werden. Bei die Realisierung hat eBay mit dem Startup Signpost zusammengearbeitet, das für die Koordinierung mit den lokalen Händlern zuständig ist.

Dass das neue Schnäppchenportal "Lifestyle Deals" durchaus ein gefährlicher Konkurrent für Groupon werden konnte, zeigen die Börsenkurse. Wie Reuters berichtet ist die Groupon-Aktie direkt nach der Verkündigung um mehr als vier Prozent gefallen.

Neuerung Nummer Drei: Auch der Same-Day-Delivery-Service "eBay Now" wurde nun offiziell in San Francisco in Betrieb genommen: Der Dienst ermöglicht eine Lieferung noch am selben Tag. Kurierfahrer sollen die angebotenen Waren vom lokalen Ladengeschäft abholen und binnen weniger Stunden lokal ausliefern. Das Angebot soll auf weitere Städte ausgedehnt werden. 

Wie eBay im Zuge der Neuerungen bekanntgab, hat das Auktionsportal derzeit rund 100 Millionen aktive Nutzer in 190 Ländern. Im Oktober waren 350 Millionen Angebote gelistet.

Das könnte Sie auch interessieren