INTERNET WORLD Business Logo Abo
Dawanda erhält vier Millionen Euro Finanzspritze
Sonstiges 30.11.2011
Sonstiges 30.11.2011

Dawanda erhält vier Millionen Euro Finanzspritze Büros in Paris und in weiteren EU-Ländern geplant

Finanzspritze zum fünften Geburtstag: Vorwerk Ventures und der britische Investor Piton Capital investieren vier Millionen Euro beim Online-Marktplatz für Unikate und Handgemachtes, Dawanda. Mit dem Geld soll die internationale Expansion vorangetrieben werden.

Schon heute betreibt Dawanda neben dem deutschen auch einen französischen und einen englischen Webauftritt. Doch bislang wird das Europa-Engagement vom Stammsitz Berlin aus gesteuert. Das soll nun anders werden: In naher Zukunft plant Dawanda-Gründerin Claudia Helming nun auch eigene Büros in Paris und vier weiteren europäischen Ländern. „Noch vor fünf Jahren hätte uns niemand geglaubt, dass handgemachte Produkte außerhalb von Nischenmärkten Absatz finden würden. Wir haben vor allem in Deutschland zu einem wahrnehmbaren Imagewandel von Selbstgemachtem beigetragen und damit eine neue Kategorie geschaffen“, sagt Helming. „Im europäischen Ausland liegt hier noch unglaubliches Potenzial, das darauf wartet von uns gehoben zu werden.“ Auch am Hauptsitz in Berlin sollen neue Stellen geschaffen werden. Geplant ist, die Zahl der Arbeitsplätze bis Ende 2012 insgesamt zu verdoppeln.

Dirk Meurer, Geschäftsführer von Vorwerk Ventures, das auch Anteile an Stylefruits, Pauldirekt und MeinAuto.de hält, überzeugte an Dawanda vor allem die "besonders gelungene Kombination von E-Commerce und Social Community", die besonders gut zu dem Staubsauger-Hersteller passen. Norbert Muschong, ebenfalls Geschäftsführer des Unternehmens, bekräftigt: „Neben den Finanzmitteln stellen wir DaWanda langjährige Erfahrungen und Wissen aus der Vorwerk Gruppe über die Einbindung von sozialen Netzwerken in Handelsmodelle im Offline-Bereich zur Verfügung.“

Während Vorwerk Ventures in dieser Finanzierungsrunde neu an Bord kommt, war Piton Capital bereits Gesellschafter. „Wir investieren in Online-Unternehmen mit starken Netzwerkstrukturen. Das können Marktplätze oder starke Communities sein. DaWanda vereint beides“, sagt Piton-Capital-Chef Andrin Bachmann. Die langjährigen Investoren und Gesellschafter von DaWanda – Holtzbrinck Ventures, Team Europe Ventures, der European Founders Fund und Point Nine Capital - sind weiter an Bord.
Unter www.dawanda.com bieten rund 120.000 Hersteller mehr als 1,9 Million Produkte an, jeden Tag kommen ca. 20.000 neue Produkte hinzu. DaWanda wurde von Claudia Helming und Michael Pütz im Dezember 2006 gegründet und kann heute bereits 1,5 Millionen Mitglieder verzeichnen.

Das könnte Sie auch interessieren