INTERNET WORLD Business Logo Abo
E-Commerce treibt Preisverfall voran
Sonstiges 05.11.2013
Sonstiges 05.11.2013

E-Commerce treibt Preisverfall voran Billig zerstört Qualität

Der Boom des Online-Handels treibt eine Entwicklung voran, bei der das billigste Angebot den Marktpreis bestimmt - auf Kosten der Qualität. Davor warnt Georg Rainer Hofmann vom eco-Verband. Er plädiert für ein Gegenmodell, das die Qualität wieder mehr in den Mittelpunkt stellt.

Geiz ist geil - dieser Mentalität leistet der rasch wachsenden Online-Handel Vorschub. Das meint jedenfalls der Leiter der Kompetenzgruppe E-Commerce im eco - Verband der deutschen Internetwirtschaft, Georg Rainer Hofmann. Die durch das Internet begünstigte Markt- und Preistransparenz unterstütze Discounter im Handel und fördere dadurch den Preisverfall: "Das billigste Angebot bestimmt den Marktpreis, zumal sich der Online-Kunde nur schwerlich von Qualitätsunterschieden überzeugen kann", stellt Hoffmann fest. Er warnt davor, dass diese Entwicklung Qualitätsangebote aus dem Markt drängt, wodurch der Wert von Produktmarken beschädigt wird. 

Gleichzeitig begünstige diese Tendenz "Oligopole auf der Anbieterseite", so Hofmann weiter. Wer Produkte im Internet billiger anbietet als andere, gewinne überproportional Marktanteile. Dabei werde eine marktbeherrschende Stellung im Internet viel schneller erreicht als im stationären Handel: "Wenn sich diese Entwicklung fortsetzt, wird der elektronische Handel in Zukunft von einigen wenigen Massen-Discountern bestimmt".

Hofmann spricht sich für ein Gegenmodell aus, bei dem die Hersteller bewusst bestimmte Händler auswählen. Denn nur mit einer entsprechenden Qualitätsstrategie könne Preisstabilität im Online-Markt gewährleistet werden. Um der Niedrigpreispolitik etwas entgegenzusetzen, sollten Hersteller von Qualitätsprodukten den Online-Fachhandel fördern. Denn: Wer den Absatz über Billiganbieter fördert, beschädige seine Marke auf lange Sicht, so Hofmann.

Mit den gewachsenen Ansprüchen der Online-Shopper wird Beratung auch für den E-Commerce immer wichtiger. INTERNET WORLD Business zeigt, warum allein der beste Preis nicht mehr reicht und wie Shop-Betreiber ihre Kunden mit gutem Service glücklich machen.

Das könnte Sie auch interessieren