INTERNET WORLD Business Logo Abo
Nokia dominiert den deutschen Smartphone-Markt
Sonstiges 12.01.2011
Sonstiges 12.01.2011

Nokia dominiert den deutschen Smartphone-Markt Android holt mit großen Schritten auf

In 23 Prozent aller deutschen Taschen rappelt inzwischen ein Smartphone. Ihr Anteil wuchs in den vergangenen Monaten kräftig an. Marktführer in Deutschland ist bisher Nokia mit einem Anteil von 47,7 Prozent. Der Anteil von Handys mit Googles Betriebssystem Android stieg jedoch zwischen September und November 2010 um neun Prozent.

Dieses rasante Wachstum reicht jedoch nur für Platz vier im Markt mit einem Anteil von 10,6 Prozent. An der Spitze beherrscht Nokia noch den Markt. Allerdings verlor das Betriebssystem Symbian in den drei Monaten fast elf Prozent Marktanteil, berichtet Comscore in seiner Marktübersicht Mobilens.

Apple konnte dagegen seine Verbreitung in Deutschland im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 15,2 auf 19,5 Prozent steigern und folgt damit auf Platz zwei. Microsofts neues Smartphone-Betriebssystem Phone 7 ist dagegen noch nicht lang genug auf dem Markt, um sich positiv auf den Marktanteil auszuwirken. Deshalb verliert Microsoft im Jahresvergleich 4,7 Prozent, bleibt aber vor Android auf Platz drei. Der Anteil von RIM-Smartphones ist dagegen im Drei-Monatsdurchschnitt unter fünf Prozent gefallen.

Wer ein Smartphone hat, nutzt auch das mobile Internet. Das belegen die Comscore-Zahlen. So gingen im Studienzeitraum 65 Prozent der Smartphone-Nutzer wenigstens ein Mal pro Monat ins mobile Internet.

Das könnte Sie auch interessieren