INTERNET WORLD Business Logo Abo
Otto Screen
Sonstiges 20.04.2012
Sonstiges 20.04.2012

Otto Group baut um Aggressiver Wettbewerb aus dem Web

Ab Herbst will die Otto Group ein umfassendes Restrukturierungsprogramm auflegen und die Marken Otto, Baur und Schwab bündeln, um im aggressiven Onlinewettbewerb bestehen zu können.

Ein Konzernsprecher bestätigte entsprechende Medienberichte. Mit dem Restrukturierungsprogramm "Fokus", so der interne Name, sollen "die Synergien" zwischen den drei Marken verstärkt werden sollen. Rund 4.000 Mitarbeiter seien betroffen, ob es zu Personalabbau komme, könne noch nicht gesagt werden. Das Projekt solle im Herbst umgesetzt werden.

Otto betonte, alle drei Marken seien profitabel. Allerdings müsse sich der Konzern anders aufstellen, um auch in Zukunft im Wettbewerb bestehen zu können. Gerade im Internet seien eine Reihe von konkurrierenden Unternehmen nicht vorrangig an Rendite interessiert, sondern würden sehr aggressiv auf Wachstum und Reichweite setzen.

Das könnte Sie auch interessieren