INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 17.07.2012
Sonstiges 17.07.2012

Umsatzzahlen des interaktiven Handels im zweiten Quartal 2012 15 Prozent Umsatzplus

Der interaktive Handel verzeichnet ein Umsatzplus von 15 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal 2011. Zu diesem Ergebnis kommt der Bundesverband des Deutschen Versandhandels (BVH) in einer aktuellen Untersuchung.

Demnach erzielte die Branche der Online- und Versandhändler einen Umsatz mit Waren von 9,140 Milliarden Euro im Zeitraum von April 2012 bis Juni 2012.  6,608 Milliarden Euro wurden davon durch den E-Commerce erzielt, was einem Anteil von 72,3 Prozent entspricht.

Als die fünf umsatzstärksten Warengruppen im 2. Quartal 2012 nennt der BVH Bekleidung / Textilien / Schuhe (3.530 Millionen Euro), Unterhaltungselektronik / Elektronikartikel (910 Millionen Euro), Bücher, Bild- und Tonträger (840 Millionen Euro), Computer und Zubehör (610 Millionen Euro) sowie Hobby, Sammel- und Freizeitartikel (520 Millionen Euro).

Die größte Umsatzsteigerung im Vergleich zum zweiten Quartal des Vorjahres habe die Warengruppe DIY/Garten/Blumen (390 Millionen Euro) mit einem Plus von 129 Prozent verzeichnet.

Das könnte Sie auch interessieren