INTERNET WORLD Logo Abo
Sonstiges 21.04.2008
Sonstiges 21.04.2008

1,7 Millionen Online-Versicherungsabschlüsse in 2007

Das Internet wandelt sich für die Versicherungsbranche vom Marketing- zum Vertriebskanal, will eine aktuelle Studie Glauben machen.

Laut einer aktuellen Studie des Marktforschungsinstituts Psychonomics nutzen immer mehr Deutsche das Internet, um sich über Versicherungen zu informieren: Fast elf Millionen Bundesbürger besuchten bis heute die Websites von Versicherern, im Jahre 2000 waren es erst zwei Millionen. Zudem holten die Versicherungskunden, die das Internet nutzen (50 Prozent), vor jedem vierten Neuabschluss Informationen online ein.

Die Zahl der über das Internet abgeschlossenen Verträge habe sich innerhalb von sechs Jahren verdoppelt: 2007 waren es 1.774.000, 2002 dagegen nur 786.000. Die grundsätzliche Akzeptanz, Versicherungen online abzuschließen sei in der Bevölkerung in den letzten zehn Jahren kontinuierlich von fünf Prozent auf aktuell 17 Prozent gestiegen. Von den unter 30-Jährigen und den Internetnutzern könne sich sogar bereits jeder Dritte einen Online-Versicherungsabschluss vorstellen.

Das könnte Sie auch interessieren