INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 11.05.2020
SEO
Sonstiges 11.05.2020

Online-Seminar

3 Tipps: SEO - Content ist (immer noch) King

shutterstock.com/bloomua
shutterstock.com/bloomua

Technisch ist die Website perfekt umgesetzt und dennoch ranken die URLs nicht in den Top-10 der Suchmaschinen? Dann liegt es wahrscheinlich daran, dass diese keinen relevanten Content, passend zur Nutzerintention, haben.

Von Stefanie Niggemann, SEO Consultant bei eology GmbH

Optimierte Texte für Online Shops sind sowohl für Google als auch für den Nutzer wichtig. Denn zum einen haben Sie mit suchmaschinenoptimierten Texten die Möglichkeit besser zu ranken. Zum anderen können Sie mit einem Text auch die Nutzer von Ihren Produkten überzeugen und so die Kaufentscheidung positiv beeinflussen. Wer an der Spitze der SERPs (Search Engine Result Pages) stehen möchte, kommt um Qualitäts-Content nicht herum.

Lernen Sie in unserem Online-Seminar "Contentstrategie für Onlineshops: Produkte optimiert darstellen" wie Sie die richtigen Keywords festlegen und daraus Ihre Content-Strategie ableiten können.
>>> Am
12. Mai 2020 | 10.00-11.30 Uhr
>>> Zu den Tickets

3 Tipps für bessere Inhalte

1. Konzentrieren Sie sich auf die richtigen Keywords

Google will innerhalb der Suchergebnisse nur URLs ausspielen, die für die Suchanfrage auch tatsächlich relevant sind. Das muss Google aber erst einmal erkennen können. Daher ist es immer noch wichtig Keywords zu identifizieren, zu priorisieren und diese dann auf der Landingpage zu verwenden. Achten Sie darauf, dass Google Suchbegriffen eine Nutzerintention zuordnet und Ihre Landingpage diese Nutzerintention erfüllt. Mit der Auswahl der richtigen Keywords ist schon viel gewonnen.
 
 2. SEO-Optimierung der Inhalte

Nach Festlegung der Haupt- und Nebenkeywords geht es nun in die Texterstellung. Hier ist darauf zu achten, dass Texte stets für die Nutzer – und nicht für die Suchmaschine – erstellt werden sollten. Kaum lesbare Texte mit unzähligen Keyword-Erwähnungen sind nicht zeitgemäß. Wichtige SEO-Content-Elemente sollten dabei genutzt werden. So sollte das Hauptkeyword im Title, sowie in der H1 vorkommen.
 
3. Halten Sie den Google Index sauber

Nicht jede URL muss auch in den Index laufen! Eine Landingpage ohne Mehrwert für den Nutzer sollte auf noindex gesetzt werden. Im Gegenzug kann man sagen, jede URL, die in den Index läuft, sollte zumindest einen individuellen Title, eine angepasste Description und eine einzigartige H1-Überschrift haben.

>>> Zu den Tickets

Das könnte Sie auch interessieren