INTERNET WORLD Logo Abo
Koschade PR sichert sich crealytics-Etat
Sonstiges 18.01.2010
Sonstiges 18.01.2010

Koschade PR sichert sich crealytics-Etat

Die Münchner PR-Agentur Koschade PR arbeitet ab sofort auch für den Passauer Fullservice-SEM-Dienstleister crealytics.

Die Münchner Agentur konnte sich in einem Screening gegen Mitbewerber durchsetzen und sich den PR-Etat sichern. Koschade PR konnte bereits ein erstes Launchprojekt für den SEM-Dienstleister realisieren. Crealytics setzt bei seinen Maßnahmen auf erfolgsbasiertes Suchmaschinenmarketing. Die SEM-Agentur nimmt kein festes Honorar, sondern setzt auf eine Gewinnbeteiligung nach Werbekosten. "Das heißt, man stellt den Deckungsbeitrag, der über den Verkauf von Produkten erzielt worden ist, den Werbekosten direkt gegenüber", erklärt Mitgründer und Geschäftsführer Andreas Reiffen. Die Agentur ist ein Spin-off der Universität Passau.

Das könnte Sie auch interessieren