INTERNET WORLD Business Logo Abo
Microsofts Internet Explorer 9 schützt Privatsphäre
Sonstiges 08.12.2010
Sonstiges 08.12.2010

Microsofts Internet Explorer 9 schützt Privatsphäre Browser mit Trackingabwehr

Über die Tracking-Protection-Funktion im Internet Explorer 9 können Internetnutzer selbst bestimmen, welche Webseiten Informationen über sie sammeln können. Damit will Microsoft die Privatsphäre der User besser schützen - und kommt damit einer Forderung der US-Handelsaufsicht nach.

Aktiviert der Nutzer "Tracking Protection", werden Listen in den Internet Explorer Browser integriert, mit denen Zugriffe erlaubt oder gesperrt werden. Gesperrte Internetadressen werden lediglich abgerufen, wenn sie direkt eingegeben oder angeklickt werden. Die Listen können von jedem über das Internet zur Verfügung gestellt und in den Internet Explorer eingebunden werden. Die neue Funktion basiert auf dem InPrivate-Filter der des Internet Explorer 8, muss allerdings nur noch einmal aufgerufen werden und nicht mehr jedes Mal, wenn der Browser gestartet wird. Das teilte Microsoft in einem Blogbeitrag mit.

Mit Hilfe des neuen Mechanismus können auf Wunsch Drittanbieter, die das Surfverhalten beobachten, automatisiert geblockt werden. Während ein Anwender eine Webseite besucht, liefert er beim Abrufen der Inhalte oft unbewusst weiteren Seiten persönliche Informationen wie die eigene IP-Adresse, die Browser- und OS-Version, die vorher besuchte Seite und andere Daten. Mit Hilfe von Cookies und anderen Trackingtechnologien können damit umfangreiche Profile über persönlichen Vorlieben erstellt werden. Auf diese Weise können Werbetreibende jene Nutzer erreichen, die sich gerade für ein bestimmtes Thema interessieren.

Die Funktion soll mit der neuen Version des Internet Explorers im Januar 2011 eingeführt werden. Ursprünglich war die Veröffentlichung des IE9 für September geplant. Microsoft entspricht mit Tracking Protection  den Empfehlungen der US-Handelsaufsicht Federal Trade Commission (FTC) zur Verbesserung des Datenschutzes im Internet.

Das könnte Sie auch interessieren